Anzeige
Anzeige

Naldo von "11Freunde" zum "Spieler der Saison" gekürt

11.08.2018 07:51
Naldo erhielt den Preis für den Spieler der Saison
Naldo erhielt den Preis für den Spieler der Saison

Innenverteidiger Naldo von Vizemeister Schalke 04 ist bei der sogenannten Meisterfeier des Fachmagazins "11Freunde" als bester Spieler der abgelaufenen Bundesliga-Saison ausgezeichnet worden.

"Allein hätte ich das nicht geschafft, deshalb muss ich mich bei meiner Mannschaft, dem Trainer und auch meiner Familie bedanken. Für mich ist es eine Ehre, mit 35 Jahren noch so eine Auszeichnung zu erhalten", sagte der Brasilianer am Freitag bei der Preisverleihung in Köln und fügte an, dass er "noch lange nicht fertig" sei.

Naldo verpasste keine Minute in der Bundesligasaison 2017/18, er gewann rund drei Viertel seiner Defensivzweikämpfe (Liga-Bestwert) und schoss sieben Tore. Zur Jury gehörten unter anderem Bundestrainer Joachim Löw und die ehemaligen Nationalspieler Oliver Kahn und Thomas Hitzlsperger.

Als Manager der Saison wurde Fredi Bobic von DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt ausgezeichnet. Der Preis für den besten Newcomer ging an den jamaikanischen Angreifer Leon Bailey von Bayer Leverkusen. Das Trainerteam der Saison stellten Jupp Heynckes, Hermann Gerland und Co. bei Bayern München, Schiedsrichter der Saison wurde Felix Brych, als Typ der Saison wurde Jonas Hector ausgezeichnet. Der Stammspieler der deutschen Nationalmannschaft hielt dem 1. FC Köln auch nach dem Abstieg in die 2. Bundesliga die Treue.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige