Anzeige
Anzeige

Bericht: Noch kein Kontakt zwischen Schalke und Rose

10.08.2018 13:26
Danny Rose steht bei Tottenham Hotspur unter Vertrag
Danny Rose steht bei Tottenham Hotspur unter Vertrag

Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 wurde zuletzt mit dem englischen Nationalspieler Danny Rose von Tottenham Hotspur in Verbindung gebracht. Nach einem jüngsten Medienbericht gab es bisher aber keinen direkten Kontakt zwischen dem Ruhrgebiets-Klub und dem Spieler.

Die "Funke Mediengruppe" vermeldete, dass bis zum Donnerstag noch kein direkter Austausch zwischen Schalkes Sportvorstand Christian Heidel und der Seite des englischen Nationalspielers stattgefunden haben soll.

Auch zwischen Schalke und Tottenham blieb es bislang still. Zuvor hatte der englische TV-Sende "Sky Sports" über ein Interesse der Gelsenkirchener am WM-Teilnehmer berichtet. Schenkt man der "Sun" Glauben, ist der französische Spitzenklub Paris Saint-Germain bei Rose in der Pole Position stehen.

Bislang gilt lediglich als sicher, dass der 28-Jährige von Beraterseite aus auf dem Transfermarkt angeboten wird. Der Linksverteidiger könnte bei den Königsblauen auch ins Anforderungsprofil passen. Auf der Position links in der Defensivreihe sehen die Schalke Klubbosse noch Verhandlungsbedarf, nachdem sich Bastian Oczipka verletzt hatte und noch länger ausfallen wird. 

Allerdings wird dem Schalker Manager Heidel spätestens nach dem Transfer von Nabil Bentaleb im Jahr 2016 ein gutes Verhältnis zu den Verantwortlichen der Spurs nachgesagt. Gut möglich also, dass in die Personalie in den kommenden Tagen noch einmal Bewegung kommen könnte. 

Danny Rose steht seit 2010 in Tottenham unter Vertrag, brachte es in der abgelaufenen Saison aber nur auf neun Startelfeinsätze. Sein Arbeitspapier bei den Londonern läuft noch bis 2021. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige