Anzeige
Anzeige

Ringen um Toptalent: Sticht Salzburg den BVB aus?

10.08.2018 08:22
Erling Haland gilt als großes Talent in Norwegen
Erling Haland gilt als großes Talent in Norwegen

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund soll ins Werben um das norwegische Sturm-Juwel Erling Haland eingestiegen sein. So heißt es zumindest in jüngsten Medienberichten.

Mehrere deutsche und norwegische Quellen vermeldeten zuletzt das Interesse des BVB an Haland, der derzeit noch beim norwegischen Erstligisten Molde FK unter Vertrag steht.

Neben den Schwarz-Gelben sollen auch weitere Klubs aus ganz Europa im Rennen um die Dienste des erst 18-jährigen Toptalents sein, dessen Vater Alf-Inge Haland in den Neunziger- und Zweitausenderjahren neun Jahre in der Premier League spielte.

Darunter nach Informationen der "Kronen Zeitung" auch der österreichische Branchenprimus Red Bull Salzburg, der nun ein konkretes Angebot für Haland abgegeben haben soll.

Nach Angaben des Blattes hat Salzburg zuletzt sieben Millionen Euro für den Youngster geboten. Die Dortmunder Borussia soll hingegen noch keine konkrete Offerte abgegeben haben, den U-Nationalspieler dafür aber bereits intensiv gescoutet haben.

Interesse auch aus Turin bekundet

Neben dem Bundesligisten soll laut "Kronen Zeitung" mit Juventus Turin noch ein weiterer europäischer Spitzenverein Interesse an Haland angemeldet haben.

Der Linksfuß, der im englischen Leeds geboren wurde, feierte bereits mit 15 Jahren sein Debüt in der zweiten norwegischen Liga. Ein Jahr später lief er dann erstmals für den Spitzenverein Molde FK auf, der 2014 das letzte Mal Meister in der norwegischen Eliteserien wurde. 

Mit gerade einmal 18 Jahren bringt es Haland seither auf bereits 48 Ligaeinsätze, in denen er schon zwölf Tore erzielte. Anfang Juli verblüffte der Senkrechtstarter ganz Fußball-Europa, als er in nur 17 Minuten einen Viererpack gegen SK Brann schnürte und spätestens seit dem ins Visier der Talentespäher gelangt ist. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige