Anzeige

Norweger will Aston Villa in die Premier League führen

Ingolstadt-Torhüter Nyland wechselt nach England

07.08.2018 20:06
Nyland verlässt den FCI in Richtung englische Championship
© getty, Trond Tandberg
Nyland verlässt den FCI in Richtung englische Championship

Torhüter Ørjan Nyland wechselt vom FC Ingolstadt zu Aston Villa nach England. Wie der Fußball-Zweitligist aus Oberbayern mitteilte, verlässt der Norweger die Schanzer ein Jahr vor Ende seines noch bis 2019 laufenden Vertrages.

Details zu dem Deal um den 27-Jährigen wie etwa die Ablösesumme wurden nicht mitgeteilt. Bei Aston Villa unterschrieb er nach Angaben des Clubs einen Dreijahresvertrag.

Dass der norwegische Nationalspieler den FCI verlässt, hatte sich abgezeichnet. Schon beim ersten Saisonspiel in Regensburg (1:2) fehlte er im Kader, weil er zu Verhandlungen mit dem englischen Zweitligisten nach Birmingham gereist war. "Dieser Klub gehört in die Premier League, und ich will dazu beitragen, dass er dorthin zurückkehrt", wird der Keeper auf der Homepage von Aston Villa zitiert.

Nyland war vor drei Jahren nach Ingolstadt gekommen, hatte sich in der ersten Spielzeit in der Bundesliga aber nicht gegen Ramazan Özcan durchsetzen können. Im zweiten Jahr verlor er seinen Stammplatz nach neun Partien an Martin Hansen. Erst im Vorjahr stand er dann regelmäßig im Tor der Oberbayern von Trainer Stefan Leitl. Am Samstag spielte Neuzugang Marco Knaller aus Österreich im Tor.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige
Anzeige