powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Berater offenbar treibende Kraft hinter Transfer-Coup

Medien: Sammer setzte sich beim BVB für Witsel ein

06.08.2018 19:26
Axel Witsel ist der siebte externe Neuzugang des BVB (Bildquelle: twitter.com/bvb)
Axel Witsel ist der siebte externe Neuzugang des BVB (Bildquelle: twitter.com/bvb)

Matthias Sammer soll treibende Kraft hinter dem Wechsel von Axel Witsel zu Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund gewesen sein. Der BVB-Berater habe sich "besonders für Witsel stark gemacht", schreibt die "Süddeutsche Zeitung".

Witsel, zweikampf- und kampfstarker, aber auch spielstarker Mittelfeldakteur, gilt als ähnlicher Spielertyp wie Sammer zu seiner aktiven Zeit.

Der BVB hatte nach wochenlangem Tauziehen am Montag die Verpflichtung seines Wunschspielers bekanntgegeben, vorbehaltlich der Abwicklung über das FIFA-Transfersystem.

Sportdirektor Michael Zorc erklärte in diesem Zusammenhang, die Borussia seit "seit vielen Monaten stark daran interessiert gewesen", Witsel ins Ruhrgebiet zu lotsen. Sammer hatte seine Tätigkeit bei den Schwarzgelben offiziell Ende März aufgenommen.

>> Bestandsaufnahme nach dem Witsel-Coup: So läuft der Umbruch beim BVB

Seitdem steht der Dortmunder Meistertrainer von 2002 hinter den Kulissen in engem Austausch mit Zorc, Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und Ex-Kapitän Sebastian Kehl, dem neuen Leiter der Lizenzspielerabteilung des BVB.

Mit Witsel hat der BVB nach Thomas Delaney (Werder Bremen) bereits den zweiten Akteur für seine Schaltzentrale verpflichtet.

Zudem wechselten die Abwehrspieler Abdou Diallo (FSV Mainz 05) und Achraf Hakimi (Real Madrid), Flügelspieler Marius Wolf (Eintracht Frankfurt) sowie die Torhüter Marwin Hitz (FC Augsburg) und Eric Oelschlägel (Werder II) nach Dortmund.

Bundesliga Bundesliga

Torjäger 2021/2022