Anzeige

WM-Aus für deutsche Badminton-Asse

01.08.2018 21:52
Fabienne Deprez und Co. mussten die Segel streichen
Fabienne Deprez und Co. mussten die Segel streichen

Bei der Badminton-WM in Nanjing/China sind alle deutschen Teilnehmer ausgeschieden. Fabienne Deprez unterlag in der zweiten Runde der Weltranglistenzweiten Akane Yamaguchi (Japan) mit 17:21, 10:21.

Im Herrendoppel verloren Mark Lamsfuß/Marvin Seidel 11:21, 14:21 gegen Chen Hung Ling/Wang Chi-Lin (Taiwan), die deutschen Meister Jones Jansen/Josche Zurwonne unterlagen Hiroyuki Endo/Yuta Watanabe (Japan) 13:21, 12:21.

Isabel Herttrich/Carla Nelte verpassten im Frauendoppel das Achtelfinale durch ein 21:16, 17:21, 20:22 gegen Chow Mei Kuan/Lee Meng Yean (Malaysia) knapp, die deutschen Meisterinnen vergaben im dritten Satz einen Matchball.

Linda Efler/Eva Janssens kassierten in der zweiten Runde gegen Jongkolphan Kititharakul/Rawinda Prajongjai (Thailand) ein 11:21, 11:21, Johanna Goliszewski/Lara Käpplein zogen beim 7:21, 17:21 gegen Lee So Hee/Shin Seung Chan (Südkorea) den Kürzeren.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige