Anzeige
Anzeige

Medien: Real Madrid steigt in Poker um Pulisic ein

23.07.2018 21:07
Wird umworben von Real Madrid: BVB-Youngster Christian Pulisic
Wird umworben von Real Madrid: BVB-Youngster Christian Pulisic

Nach dem deutschen Fußball-Rekordmeister FC Bayern München bemüht sich nun offenbar auch Real Madrid um Flügelstürmer Christian Pulisic von Borussia Dortmund. Anfragen des Champions-League-Seriensiegers sollen bereits beim BVB eingegangen sein.

Das berichtet die "Daily Mail", die am Sonntag bereits über das zunehmende Münchner Interesse an Pulisic geschrieben hatte. Real hat den 19-Jährigen dem Bericht zufolge als Transferziel Nummer drei ausgemacht, sollte weder Neymar (Paris Saint-Germain) noch Eden Hazard (FC Chelsea) zu bekommen sein.

Während die Bayern angeblich nur 55 Millionen Euro für Pulisic zahlen wollen, wird eine mögliche Offerte der Königlichen auf rund 67 Millionen Euro taxiert.

Real steht nach dem Wechsel von Superstar Cristiano Ronaldo unter Zugzwang. Die Spanier müssen ihre Offensive in der laufenden Transferperiode mit noch mindestens einem Hochkaräter verstärken, um den Abgang des fünffachen Weltfußballers aufzufangen.

Für einen Transfer von Pulisic nach Madrid spricht das gute Verhältnis zwischen BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und Real-Präsident Florentino Pérez, das zuletzt auch den Leih-Wechsel von Außenverteidiger Achraf Hakimi nach Dortmund möglich machte. 

Dagegen spricht die Tatsache, dass die Borussia fest mit dem jungen US-Amerikaner plant und angesichts seines noch bis 2020 laufenden Vertrags zumindest in diesem Sommer noch am längeren Hebel sitzt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige