Anzeige

Mercedes vor schwierigem Rennen in Hockenheim

Hamilton hadert: Aus im Qualifying nach Hydraulikschaden

21.07.2018 15:42
Lewis Hamilton musste auf dem Roller zurück in die Boxengasse chauffiert werden
Lewis Hamilton musste auf dem Roller zurück in die Boxengasse chauffiert werden

Riesenpech für Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton im Qualifying zum Großen Preis von Deutschland am Samstag in Hockenheim: Bereits in Q1 streikte die Hydraulik an Hamiltons Mercedes, zu dem Zeitpunkt war der Brite mit einer Bestzeit von 1:13,012 Minuten Fünfter.

Damit wird Hamilton das Qualifying auf Platz 15 beenden, aller Voraussicht nach aber vom 14. Startplatz aus ins Rennen gehen, weil der Australier Daniel Ricciardo ans Ende des Feldes versetzt wird. An der Power Unit von Ricciardos Red Bull waren am Freitag drei Komponenten über das erlaubte Maß hinaus ausgetauscht worden.

Sollte an Hamiltons Auto allerdings das Getriebe gewechselt werden müssen, stünde der viermalige Weltmeister beim Start am Sonntag (15:10 Uhr/RTL) als 19. in der letzten Reihe.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige