Heute Live

Bericht aus Italien zum Frankfurter Shootingstar

Rebic-Berater in München: Macht Bayern Ernst?

19.07.2018 16:45
Schlüpft Ante Rebic (M.) künftig ins rote Bayern-Trikot?
© getty, Lars Baron
Schlüpft Ante Rebic (M.) künftig ins rote Bayern-Trikot?

Das Tauziehen um Ante Rebic von Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt geht anscheinend in die heiße Phase. Der FC Bayern München könnte im Werben die Nase vorne haben.

Wie der italienische Transferexperte Alfredo Pedullà berichtet, ist Rebic-Berater Fali Ramadani am Donnerstag nach München gereist, um Verhandlungen über seinen Mandanten zu führen. Die Bayern sind demnach gewillt, die kolportierte Offerte von Manchester United in Höhe von 50 Millionen Euro zu toppen.

Rebic gilt als absoluter Wunschkandidat von Bayern-Trainer Niko Kovac, der seinen Landsmann bereits während der gemeinsam Frankfurter Zeit förderte und formte. Kovac setzte den Eintracht-Star in der vergangenen Spielzeit in 25 Bundesliga-Partien ein. Dabei erzielte Rebic, der auch im Pokalfinale gegen die Münchner doppelt erfolgreich war, sechs Treffer und legte drei für die Kollegen auf.

Informationen der "Bild" zufolge ist an der Meldung von Pedullà jedoch nichts dran. Vielmehr stecke hinter dem neuen Wirbel um den Eintracht-Profi Preistreiberei. Ein Angebot der Bayern für den Angreifer stehe nicht im Raum. Hinzu kommt, dass Kovac keinen Spieler aus seiner alten Mannschaft aus Frankfurt loseisen wolle.

Auch Liverpool mischt mit

Neben Manchester United und Bayern München sollen derweil auch der FC Liverpool und der FC Arsenal ein Auge auf den bis 2021 an die Hessen gebundenen Angreifer geworfen haben. Wer letztlich den Zuschlag für den 24-Jährigen erhält, ist weiter unklar. Bei der Eintracht wird Rebic indes kaum zu halten sein. Ein Umbruch steht den Hessen demnach längst bevor.

Vize-Weltmeister Rebic machte bei der abgelaufenen Weltmeisterschaft in Russland im Kroatien-Trikot mit starken Leistungen auf sich aufmerksam. Für den Finalisten bestritt der Angreifer insgesamt sechs Spiele und erzielte ein Tor.

Bundesliga Bundesliga

20. Spieltag

Spielplan
Tabelle

Torjäger 2021/2022