Anzeige

Rekordmeister gelingt ein Transfercoup

Bericht: Pavard-Wechsel zum FC Bayern bereits durch

19.07.2018 12:59
Benjamin Pavard wird wohl zum FC Bayern wechseln
Benjamin Pavard wird wohl zum FC Bayern wechseln

Der frisch gebackene Fußball-Weltmeister Benjamin Pavard wird den VfB Stuttgart im kommenden Jahr verlassen und ab 2019 für den deutschen Meister FC Bayern München auflaufen.

So zumindest heißt es in einem Bericht des "Südwestdeutschen Rundfunks". Nach Informationen des Senders hat der Senkrechtstarter während der WM in Russland einen Vertrag beim deutschen Rekordmeister unterzeichnet, der ab 2019 greifen soll. 

Der 22-Jährige soll dabei von einer Ausstiegsklausel gebraucht gemacht haben. Diese sichere ihm zu, den VfB Stuttgart im kommenden Jahr für die festgeschriebene Ablösesumme von 35 Millionen Euro verlassen zu können. Eigentlich hat der Kontrakt bei den Schwaben noch eine Dauer bis 2021.

Dem FC Bayern dürfte mit der Verpflichtung ab der Saison 2019/2020 damit ein echter Transfercoup gelungen sein. Bei der WM in Russland, bei der sich Frankreich seinen zweiten Titel in der Geschichte sicherte, überzeugte Pavard mit sechs Startelfeinsätzen und einem Tor als Rechtsverteidiger. Zuletzt wurde der Stuttgarter auch mit anderen europäischen Spitzenvereinen in Verbindung gebracht. 

Wechsel zu Bayern schon in diesem Jahr?

Wie der "SWR" weiter berichtet, sollen sich die Bayern derzeit auch um eine vorzeitige Verpflichtung Pavards bemühen. Die Stuttgarter dürften sich einen Verkauf schon in diesem Sommer allerdings eine weitere zweistellige Millionensumme kosten lassen. Sportvorstand Thomas Reschke hatte zuvor schon kategorisch ausgeschlossen, den neuen VfB-Topstar in diesem Jahr für unter 50 Millionen Euro Ablöse wechseln lassen zu wollen.

Pavard selbst zeigte sich zuletzt bedeckt. Auf seine sportliche Zukunft angesprochen sagte er beim weltmeisterlichen Empfang in seinem Heimatort Joumont lediglich: "Momentan bin ich in Stuttgart. Dort bin ich glücklich. Ich weiß noch nicht, wo ich in Zukunft spiele."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund14113039:142536
2Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1492333:161729
3Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern1483328:181027
4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig1474324:131125
5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1472530:171323
6Hertha BSCHertha BSCHertha BSC1465322:20223
71899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1464430:21922
8VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1564522:20222
9Werder BremenWerder BremenSV Werder1463524:23121
101. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051454513:15-219
11Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1453620:25-518
12SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1445519:22-317
13FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 041442815:20-514
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1434720:23-313
15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart143299:29-2011
161. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg1525814:35-2111
17Hannover 96Hannover 96Hannover 961424816:29-1310
18Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf1423914:32-189
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige