Anzeige

Suche nach neuen Offensiv-Qualitäten geht weiter

Zaha für Schürrle: BVB-Tauschgeschäft mit Crystal Palace?

17.07.2018 07:17
André Schürrle steht seit 2016 beim BVB unter Vertrag
André Schürrle steht seit 2016 beim BVB unter Vertrag

Beim Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund konnte er alles andere als dauerhaft überzeugen, jetzt gibt es vielleicht einen Abnehmer für Ex-Nationalspieler André Schürrle.

Aus der englischen Premier League rückt Crystal Palace in der Causa Schürrle immer mehr in den Blickpunkt. Darüber berichten englische Medien übereinstimmend, auch die "Bild" informierte jüngst über diese Konstellation.

Demnach könnte es zu einem Verrechnungsgeschäft zwischen dem Champions-League-Teilnehmer aus der Bundesliga und dem Tabellenelften der abgelaufenen Saison auf der Insel kommen. Schon seit Wochen halten sich nämlich Gerüchte, dass der BVB seinerseits großes Interesse an einer Verpflichtung von Crystal-Stürmer Wilfried Zaha haben soll. 

Der 25-Jährige absolvierte zuletzt seine beste Saison in der Premier League und steuerte in 29 Einsätzen neun Treffer bei. Der ivorische Nationalspieler gilt in der Offensive als flexibel einsetzbar und als sehr dynamischer Spieler. Alles Attribute, die auch für Schürrle selbst lange galten, die er aber zuletzt beim BVB nicht mehr auf den Rasen gebracht hat.

Zaha noch bis 2022 gebunden

Denkbar wäre also ein Tauschgeschäft, bei dem die Borussia aber wohl noch einiges drauflegen müsste. Zaha, der bei den Londonern noch einen langfristigen Vertrag bis 2022 besitzt, dürfte einen nicht unerheblich höheren Marktwert haben als der Weltmeister von 2014, der selbst noch bis 2021 an die Borussia gebunden ist.

Schürrle brachte es in der zurückliegenden Bundesliga-Spielzeit lediglich auf elf Startelfeinsätze sowie einen Treffer. Der 27-Jährige spielte bereits zwischen 2013 und 2015 in der Premier League, brachte es in seiner Debütsaison beim FC Chelsea immerhin auf acht Ligatore. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern34246488:325678
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34237481:443776
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig34199663:293466
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen341841269:521758
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341671155:421355
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341671162:501255
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt341591060:481254
8Werder BremenWerder BremenSV Werder341411958:49953
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341312970:521851
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf341351649:65-1644
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC3411101349:57-843
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341271546:57-1143
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg348121446:61-1536
14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0434891737:55-1833
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg34881851:71-2032
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart34772032:70-3828
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9634562331:71-4021
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg343102126:68-4219
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige