Anzeige
Anzeige

Bericht: ManUnited vor 50-Mio.-Offerte für Rebic

16.07.2018 13:50
Spielt Ante Rebic in der kommenden Saison auf der Insel?
Spielt Ante Rebic in der kommenden Saison auf der Insel?

Zwar verpasste Ante Rebic vom Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt den WM-Coup mit Kroatien, dennoch hat der Angreifer Begehrlichkeiten einiger Top-Klubs geweckt. Neu im Geschäft ist offenbar Manchester United.

Laut englischen Medienberichten bereiten die Red Devils ein Angebot in Höhe von etwa 50 Millionen Euro für Rebic vor. Treibende Kraft der Offerte soll Teammanager José Mourinho sein.

Schon vor knapp einer Woche hatte die "Sport Bild" von dem Interesse der Engländer berichtet. Außerdem seien der FC Liverpool und der FC Arsenal demnach von den Offensivqualitäten des Kroaten angetan.

Dem Bericht zufolge bevorzugt Rebic allerdings einen Wechsel zum FC Bayern München. Dort würde er auf seinen ehemaligen Frankfurt-Trainer Nico Kovac treffen. Unter dem 46-Jährigen reifte Rebic zu einem absoluten Leistungsträger. Auch Kovac selbst würde den 24-Jährigen wohl am liebsten mitbringen nach München. 

Doch ein Wechsel auf die Insel scheint wahrscheinlicher. Dass der Neu-Bayern-Coach Kovac gleich einen Transfer bei den Münchenern einfordert, scheint unwahrscheinlich - gerade in einer derartigen Größenordnung. Die Ablösesumme für Rebic soll sich auf mindestens 50 Millionen Euro belaufen. Sein Vertrag bei der Eintracht läuft noch bis 2021.

"Fortgeschrittene" Verhandlungen mit Perisic?

Manchester United soll neben Rebic noch an einem weiteren Star der Kroaten interessiert sein. Laut dem Portal "Paris United" befinden sich die Red Devils in "fortgeschrittenen" Verhandlungen mit Ivan Perisic von Inter Mailand.

Mit einem Transfer des 29-Jährigen würde ManUnited den Weg für einen Abgang von Anthony Martial freimachen. Der Franzose soll ein kompliziertes Verhältnis zu Mourinho haben und den Klub verlassen wollen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige