Anzeige
powered by Motorsport im Netz: F1 News, MotoGP, DTM, WEC und mehr

MotoGP-Star Dani Pedrosa gibt Karriereende bekannt

12.07.2018 16:13
Dani Pedrosa (r.) hört zum Ende der Saison auf
Dani Pedrosa (r.) hört zum Ende der Saison auf

In der MotoGP geht eine Ära zu Ende. Dani Pedrosa beendet nach 13 Jahren in der Königsklasse seine MotoGP-Karriere mit Ablauf der aktuellen Saison 2018.

Das hat der Spanier am Donnerstag im Rahmen des Rennens auf dem Sachsenring offiziell bestätigt. Pedrosa verliert seinen Platz im Honda-Werksteam 2019 an Jorge Lorenzo, der nach zwei Jahren bei Ducati zu den Japanern wechselt. Mit seinem Engagement bei Honda endet auch Pedrosas MotoGP-Karriere.

Der Spanier, der 2006 in die Königsklasse aufstieg, ist in der Motorrad-Weltmeisterschaft nie für einen anderen Hersteller gefahren. Von 2001 bis 2003 pilotierte er in der 125er-WM eine Honda RS125, 2004 und 2005 ging er auf der Honda RS250R in der 250er-Klasse an den Start, ehe er 2006 ins MotoGP-Werksteam der Japaner aufstieg. Nach 18 gemeinsamen WM-Jahren ist am Ende der laufenden Saison nun Schluss.

Pedrosa wurde zwischen 2003 und 2005 dreimal in Folge Weltmeister in der 125er- beziehungsweise 250er-Klasse. In der MotoGP blieb ihm der ganz große Wurf aber immer versagt. Dreimal wurde er Vize-Weltmeister (2007, 2010 und 2012), für dem Titel reichte es aber nie. In seiner WM-Karriere holte Pedrosa bis heute 54 Siege. Kein Pilot feierte auf Honda klassenübergreifend mehr Siege in der WM.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige