Anzeige

Medien: Real Madrid buhlt um Bayern-Star Thiago

12.07.2018 13:32
Thiago könnte den deutschen Rekordmeister verlassen
Thiago könnte den deutschen Rekordmeister verlassen

Die Gerüchte um einen Abgang von Thiago vom Fußball-Bundesligisten FC Bayern München halten sich hartnäckig. Anscheinend plant Real Madrid nun ein erstes Angebot für den Mittelfeld-Regisseur.

Wie das spanische Fußballportal "Don Balon" berichtet, steht der Bayern-Star ganz oben auf der Wunschliste des neuen Real-Trainers Julen Lopetegui. Schon als spanischer Nationaltrainer setzte der kurz vor der WM entlassene Coach auf die Dienste des 27-jährigen Mittelfeldspielers.

Um den noch bis 2021 gebundenen Thiago vom FCB loszueisen, schwebt Madrid-Präsident Florentino Pérez demnach ein besonderes Finanzierungsmodell vor.

Der Spanier soll voll umfänglich mit der Kaufoption des aktuell noch an die Münchner ausgeliehenen James Rodríguez verrechnet werden. Gemäß der Kaufoption würde Thiago in diesem Fall für knapp 42 Millionen Euro zum Champions-League-Sieger wechseln.

Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic hatte einen Abgang des versierten Technikers kürzlich nicht ausgeschlossen. Es sei "die Pflicht des Vereins, dem Trainer einen Kader zur Verfügung zu stellen, in dem keine Unzufriedenheiten vorprogrammiert sind und wir haben - Stand jetzt - neun mehr oder weniger zentrale Mittelfeldspieler für wahrscheinlich nur drei Positionen", wird der Verantwortliche in der "Süddeutschen Zeitung" zitiert.

Ein Wechsel zu den Königlichen könnte in Spanien allerdings für Ärger sorgen. Thiago durchlief die legendäre Jugendakademie La Masia des Erzrivalen aus Barcelona. Im Sommer 2009 hatte der Stratege sein Profidebüt für Barca gefeiert. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige