Anzeige

Für 30 Mio. Euro: BVB-Flirt Seri wechselt zum FC Fulham

12.07.2018 12:55
Premier League statt Bundesliga: Jean Michael Seri hat beim FC Fulham unterschrieben
Premier League statt Bundesliga: Jean Michael Seri hat beim FC Fulham unterschrieben

Der vom Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund umworbene ivorische Nationalspieler Jean Michael Seri verlässt den französischen Erstligisten OGC Nizza und wechselt zum Premier-League-Aufsteiger FC Fulham.

Mit einer Ablösesumme von kolportierten 30 Millionen Euro steigt der 26-Jährige zum Rekordeinkauf der Cottagers auf. Der Mittelfeldspieler erhält bei den Londonern einen Vierjahresvertrag mit der Option auf eine weitere Saison.

"Ich bin total begeistert, hier zu sein. Für mich beginnt nun ein neues Abenteuer und ich hoffe, dass alles gut verlaufen wird", sagte Seri, der unter Coach Lucien Favre in Nizza zum Stammpersonal zählte. In den vergangenen drei Spielzeiten kam der Ivorer auf 103 Einsätze in der Ligue 1.

Angeblich soll neben dem BVB auch der FC Barcelona Interesse an Seri gezeigt haben. Beide Klubs waren dem Vernehmen nach aber nicht bereit, die aufgerufene Ablöse zu zahlen.

Neben Seri wird auch der 28 Jahre alte Innenverteidiger Maxime Le Marchand von Nizza nach Fulham wechseln. Der englische Traditionsverein wartet nur noch auf grünes Licht vom Ligaverband.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige