Anzeige

Angespanntes Verhältnis zwischen Berater und Baumann

Belfodil räumt Spannungen mit Werder Bremen ein

12.07.2018 10:00
Ishak Belfodils spielte letzte Saison auf Leihbasis beim SV Werder Bremen
Ishak Belfodils spielte letzte Saison auf Leihbasis beim SV Werder Bremen

Ishak Belfodil ist seit seinem Wechsel zum Fußball-Bundesligisten TSG Hoffenheim einer der Hoffnungsträger für den Angriff der Sinsheimer. Der Stürmer freut sich über seinen Wechsel und räumte ein, es habe bei seinem Ex-Klub Werder Bremen durchaus Spannungen mit der Vereinsführung gegeben.

"Es gab Missverständnisse zwischen [Frank Baumann, Anm. d. Red.] und meinem Berater", offenbarte der 26-Jährige im Interview mit dem "kicker". Er selbst hatte jedoch "mit dieser Situation nichts zu tun".

Dem Ruf als Problem-Spieler, den ihm die Medien in Bremen anhängten, widerspricht er vehement. Diese Anschuldigung sei lediglich ein Konstrukt der Presse: "Nachdem man mitbekommen hat, dass mein Weg wahrscheinlich nicht in Bremen weitergeht, sind viele negative Sachen medial herausgekehrt worden," zeichnet der Stürmer die Entwicklung nach. "Als ich gesagt habe, dass ich nicht bleibe, kam die große Kritik."

Der Algerier habe sich aber nichts vorzuwerfen: "Ich habe kein schlechtes Gewissen, weil ich immer versucht habe, meine Arbeit zu machen." In der abgelaufenen Spielzeit trug er in der Bundesliga 26 Mal das Trikot der Grün-Weißen. Dabei gelangen ihm vier Treffer.

Neustart in Hoffenheim

Seit diesem Sommer spielt der Rechtsfuß nun für den Liga-Konkurrenten aus Hoffenheim. Die Kraichgauer ließen sich Belfodils Dienste etwa 5,5 Millionen Euro an Ablöse kosten. 

Beim Champions-League-Teilnehmer freut sich der Offensivakteur auf eine Spielweise, die ihm entspricht: "Die offensive Art der Mannschaft kommt mir entgegen. Mehr Bälle bedeuten mehr Motivation für mehr Tore", so Belfodil.

Dass es ihm das Angebot aus Hoffenheim ermöglichte, in der Bundesliga zu bleiben, freut ihn ganz besonders: "Es ist geil, dass die Stadien voll sind, das gibt den Spielern hier Motivation." Auch spielerisch und taktisch sei die Bundesliga nicht mit den Ligen in Belgien und Italien, wo Belfodil einen Großteil seiner bisherigen Karriere verbracht hat, zu vergleichen: "Die Intensität ist der große Unterschied, viel Pressing und Gegenpressing."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund1183033:122127
2Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1172226:131323
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig1164122:91322
4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1162326:131320
5Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern1162320:14620
61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1161424:15919
7Werder BremenWerder BremenSV Werder1152419:19017
8Hertha BSCHertha BSCHertha BSC1144316:17-116
91. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051143410:12-215
10FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1134419:18113
11SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1134415:19-413
12VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1133515:17-212
13Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1132616:24-811
14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 04113178:15-710
151. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg1124511:24-1310
16Hannover 96Hannover 96Hannover 961123614:22-89
17Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf1122710:25-158
18VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart112278:24-168
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige