Anzeige

Bestätigt: BVB lässt Yarmolenko nach England ziehen

11.07.2018 13:15
Andrey Yarmolenko verlässt den BVB nach nur einem Jahr
Andrey Yarmolenko verlässt den BVB nach nur einem Jahr

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund verkleinert seinen Kader: Andrey Yarmolenko verlässt den BVB in Richtung West Ham United. Das bestätigte der Ruhrgebietsklub am Mittwochmittag.

Der Ukrainer zieht daher nach nur einer Saison im Ruhrgebiet wieder weiter. Yarmolenko kam im vergangenen Sommer als Ersatz für den zum FC Barcelona gewechselten Ousmane Dembélé nach Dortmund. Bei den Schwarz-Gelben konnte er sich allerdings nicht nachhaltig bewähren.

Der BVB erhält dem Vernehmen nach rund 20 Millionen Euro für den Angreifer. Vor einem Jahr überwies der BVB noch 25 Millionen Euro an den ukrainischen Klub Dinamo Kiev. Bei West Ham United unterschreibt Yarmolenko einen Vierjahresvertrag. "Ich bin natürlich sehr dankbar, bei West Ham zu unterschreiben. West Ham ist ein großer Klub mit tollen Fans. Ich bin froh, in der Premier League spielen zu können", so Yarmolenko über seine neue Herausforderung.

"Wir bedanken uns bei Andrey für sein Engagement und wünschen ihm und seiner Familie alles Gute für die Zukunft", so die kurze Stellungnahme zum Wechsel von Sportdirektor Michael Zorc auf der Vereinsseite. 

Unter Neu-Trainer Lucien Favre hatte der 28-Jährige keine Zukunft mehr. Yarmolenko kam in der abgelaufenen Saison, auch aufgrund von Verletzungen, letztlich nur auf 18 Einsätze (drei Tore) in der Bundesliga. Frühzeitig wurde ihm signalisiert, dass ein Wechsel für alle Beteiligten sinnvoll ist. Bereits beim Trainingsauftakt unter Favre fehlte der Angreifer, um Verhandlungen in England zu führen.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige