Anzeige

Hasenhüttl-Nachfolger lässt auf sich warten

RB Leipzig startet ohne Trainer in die Vorbereitung

05.07.2018 16:37
Übernimmt Sportdirektor Ralf Rangnick den vakanten Trainerposten bei RB Leipzig?
© getty, Christof Koepsel
Übernimmt Sportdirektor Ralf Rangnick den vakanten Trainerposten bei RB Leipzig?

RB Leipzig hat unter Ausschluss der Öffentlichkeit und ohne Trainer die Vorbereitung auf die neue Saison in der Fußball-Bundesliga aufgenommen.

Am Donnerstag standen zunächst die obligatorischen Leistungstests auf dem Programm. Bis Samstag werden die Profis auf ihren Fitnesszustand untersucht, die erste Trainingseinheit ist für Montag angesetzt.

Wer dann als Trainer auf dem Platz stehen wird, ist weiterhin offen. Infrage kommen Ralf Rangnick, der dann einen Doppelposten als Coach und Sportdirektor bekleiden würde, oder Jesse Marsch. Der 44-Jährige ist Trainer des Leipziger Schwesternklubs New York Red Bulls. Vor dem Trainingsauftakt am Montag soll die Personalie geklärt sein.

Nicht nur der Trainer, sondern auch die WM-Fahrer Timo Werner, Emil Forsberg, Yussuf Poulsen und Yvon Mvogo fehlten am Donnerstag bei den Leistungstests. Mit dabei waren dagegen die Neuzugänge Marcelo Saracchi (River Plate) und Nordi Mukiele (Montpellier).

Co-Trainer gefunden

Unterdessen sind die Sachsen offenbar bei der Suche nach einem Co-Trainer fündig geworden. Lars Kornetka, zuvor vier Jahre lang Videoanalyst bei Bayer 04 Leverkusen, verlässt die Werkself und gilt als Wunschkandidat von Leipzigs Sportdirektor Ralf Rangnick.

Kornetka arbeitete bereits bei 1899 Hoffenheim mit Rangnick zusammen, ehe der Videoanalyse-Spezialist für Schalke 04, Bayern München und Leverkusen tätig war.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern34246488:325678
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34237481:443776
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig34199663:293466
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen341841269:521758
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341671155:421355
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341671162:501255
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt341591060:481254
8Werder BremenWerder BremenSV Werder341411958:49953
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341312970:521851
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf341351649:65-1644
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC3411101349:57-843
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341271546:57-1143
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg348121446:61-1536
14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0434891737:55-1833
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg34881851:71-2032
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart34772032:70-3828
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9634562331:71-4021
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg343102126:68-4219
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige