Anzeige

Mega-Deal bahnt sich an

Anzeichen für CR7-Wechsel zu Juventus verdichten sich

04.07.2018 09:45
Cristiano Ronaldo könnte schon bald für Juventus Turin auflaufen
Cristiano Ronaldo könnte schon bald für Juventus Turin auflaufen

Seit Sonntag kursieren Gerüchte, der italienische Meister Juventus Turin habe Interesse, Weltfußballer Cristiano Ronaldo von Real Madrid zu verpflichten. Nun nimmt der Deal offenbar Formen an.

Wie der "Mirror" berichtet, liegt die Wechselwahrscheinlichkeit von Ronaldo bei über 95 Prozent. Demnach ist sich Juve "fast sicher", dass der Mega-Deal in den kommenden Tagen über die Bühne geht.

Lediglich sein Berater Jorge Mendes könne noch einen Strich durch die Rechnung des Serie-A-Rekordmeisters machen. Die Italiener befürchten, dass der 52-Jährige auf ein lukrativeres Angebot von Manchester United oder Paris Saint-Germain hofft. Mit beiden Klubs wurde Ronaldo in den vergangenen Wochen in Verbindung gebracht.

Entgegen letzter Meldungen, Juve müsse ein Paket in Höhe von 250 Millionen Euro schnüren, schreibt die spanische "AS" von einer Ablösesumme von 100 Millionen Euro. Zwar habe der Portugiese eine festgeschriebene Ablösesumme in Höhe von einer Milliarde Euro in seinem bis 2021 gültigen Vertrag bei Real verankert, doch bei einem entsprechenden Angebot ließen die Königlichen mit sich reden. Damit wäre Ronaldo nicht einmal unter den Top drei der teuersten Transfers.

30 Millionen Euro Jahresgehalt

Doch Juve würde den 33-Jährigen wohl zum absoluten Top-Verdiener machen. Beim italienischen Rekordmeister soll Ronaldo laut "Mirror" einen Vierjahresvertrag unterschreiben und 30 Millionen Euro pro Jahr einstreichen. Bei Real verdient er dem Vernehmen nach aktuell "nur" 21 Millionen Euro.

Laut der "Sun" bereiten sich die Königlichen unterdessen schon auf den Abgang ihres Superstars vor. Demnach stehen Neymar und Kylian Mbappé ganz oben auf der Wunschliste von Real-Präsident Florentino Pérez.

Doch allein der Brasilianer soll um die 350 Millionen Euro kosten. Die Ablösesumme von Mbappé dürfte sich nach den starken WM-Auftritten des Franzosen in ähnlichen Sphären befinden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Serie A Serie A
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Juventus TurinJuventus TurinJuventus24213052:153766
2SSC NeapelSSC NeapelSSC Neapel23164342:182452
3Inter MailandInter MailandInter23134632:161643
4AtalantaAtalantaAtalanta24125751:312041
5AC MailandAC MailandAC Mailand24109532:221039
6AS RomAS RomAS Rom23108544:301438
7Lazio RomLazio RomLazio Rom23115732:25738
8FC TurinFC TurinFC Turin23810528:22634
9SampdoriaSampdoriaSampdoria2396839:30933
10AC FlorenzAC FlorenzAC Florenz23711533:25832
11Sassuolo CalcioSassuolo CalcioSassuolo2379734:36-230
12Parma Calcio 1913Parma Calcio 1913Parma24851125:33-829
13FC GenuaFC GenuaFC Genua23671030:40-1025
14Cagliari CalcioCagliari CalcioCagliari24591021:35-1424
15SPAL 2013 FerraraSPAL 2013 FerraraSPAL Ferrara23571120:32-1222
16Udinese CalcioUdinese CalcioUdinese23471218:31-1319
17Bologna FCBologna FCBologna23391118:35-1718
18Empoli FCEmpoli FCEmpoli23461327:45-1818
19Frosinone CalcioFrosinone CalcioFrosinone24371417:46-2916
20Chievo VeronaChievo VeronaChievo Verona23191319:47-289
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Abstieg
Anzeige