Anzeige

Lockt der BVB? Argentinien-Juwel vor Bundesliga-Wechsel

27.06.2018 15:02
Im Visier zahlreicher Top-Klubs: Nicolás González (Bildquelle: twitter.com/aaajoficial)
Im Visier zahlreicher Top-Klubs: Nicolás González (Bildquelle: twitter.com/aaajoficial)

In Argentinien gilt Nicolás González als eines der größten Sturmtalente. Der 20-Jährige hat längst das Interesse europäischer Top-Klubs auf sich gezogen. Angeblich tendiert der Youngster zu einem Wechsel in die Fußball-Bundesliga.

González, der aktuell noch bei den Argentinos Juniors unter Vertrag steht, glänzte zuletzt mit sieben Treffern in 23 Einsätzen. Laut Präsident Cristian Malaspina soll nun ein deutscher Verein angeklopft haben.

"Ich werde Ihnen den Namen nicht verraten, aber ich kann sagen, dass es ein Top-Klub aus Deutschland ist", so der 41-Jährige gegenüber "FCInterNews": "Sie führen das Rennen an, denn die Verhandlungen mit ihnen sind bereits viel weiter fortgeschritten als mit allen italienischen Interessenten."

Zugleich verwies er Berichte über ein konkretes Angebot von Inter Mailand ins Reich der Fabeln. Die Nerazzurri haben im Werben um den Angreifer demnach keine Chance mehr.

BVB in der Pole Position?

Mit dem deutschen Verein soll hingegen schon im Januar ein erstes Treffen stattgefunden haben. Handelt es sich dabei um Borussia Dortmund?

Das Portal "calciomercato" hatte Anfang Juni bereits über Avancen der Schwarz-Gelben berichtet. Im Sturm der Westfalen klafft nach dem Abgang von Michy Batshuayi (Rückkehr zum FC Chelsea) eine große Lücke. Gut möglich, dass der BVB neben einem renommierten Knipser noch ein Talent dazuholt - González passt perfekt ins Profil.

Argentinos-Boss Malaspina will den Shootingstar jedoch frühestens im Winter ziehen lassen. Schnappen die Borussen dennoch zu?

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern30224479:295070
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund30216372:363669
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig30187557:233461
4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt30158758:352353
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach30156949:371251
61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim301311665:412450
7Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen301531253:48548
8Werder BremenWerder BremenSV Werder301210852:421046
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg301371048:45346
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf301141540:59-1937
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC30991241:48-736
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05301061437:51-1436
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg307111239:54-1532
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg30871546:55-931
15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0430761732:52-2027
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart30561927:67-4021
171. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg30391824:56-3218
18Hannover 96Hannover 96Hannover 9630362125:66-4115
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige