Anzeige

Japan-Kapitän Hasebe kündigt Vollgas-Fußball an

25.06.2018 19:30
Makoto Hasebe will auch im Gruppenfinale gegen Polen auf Sieg spielen
© getty, Matthias Hangst
Makoto Hasebe will auch im Gruppenfinale gegen Polen auf Sieg spielen

Trotz der guten Ausgangsposition will Japan im letzten Vorrundenspiel der Fußball-WM gegen Polen auf Sieg spielen.

"Ich denke, wir sollten uns darauf konzentrieren, drei Punkte zu holen, anstatt irgendwelche Rechnungen anzustellen", sagte Kapitän Makoto Hasebe von Eintracht Frankfurt: "Wir haben vier Punkte aus zwei Spielen, aber wir haben noch nichts erreicht. Das dritte Spiel wird entscheidend sein." Japan reicht am Donnerstag bereits ein Remis zum Achtelfinal-Einzug.

Durch das 2:2 gegen Senegal am Sonntag hatten sich die Japaner eine gute Ausgangsposition verschafft. Im Parallelspiel reicht den Afrikanern ein Unentschieden. Kolumbien benötigt einen Sieg, könnte aber auch mit einem Remis weiterkommen, falls Japan verliert. "Japan ist nicht das Team, das auf Remis spielen und diesen Plan dann durchsetzen kann", erklärte Hasebe.

Am Nippon-Training nahmen am Montag alle 23 Profis im Kader von Nationalcoach Akira Nishino teil. Die Stammspieler absolvierten bei Temperaturen über 30 Grad allerdings nur eine leichte Regenerationseinheit.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige