Anzeige

Lukaku und Hazard werden wohl gegen England geschont

24.06.2018 10:16
Romelu Lukaku hat sich eine Bänderverletzung zugezogen
© getty, Shaun Botterill
Romelu Lukaku hat sich eine Bänderverletzung zugezogen

Den Doppeltorschützen Romelu Lukaku und Eden Hazard winkt im letzten Gruppenspiel der Fußball-WM gegen England eine Pause. 

"Wir sind qualifiziert und wir haben 23 Spieler. Es wird Wechselmöglichkeiten geben, man kann mehr Spielern Einsatzminuten geben", sagte Trainer Roberto Martínez nach dem 5:2-Sieg gegen Tunesien in Moskau. Toptorjäger Lukaku, der gemeinsam mit Cristiano Ronaldo mit je vier Treffern die Torjägerliste anführt, ist der erste Kandidat, weil er beim klaren Sieg gegen die Nordafrikaner einen Schlag auf den Knöchel bekommen hat und vorzeitig ausgewechselt wurde.

Auch Kapitän Hazard, der bei den beiden Erfolgen gegen Tunesien und Panama zwei Tore schoss und zwei weitere Treffer vorlegte, könnte ein paar zusätzliche Tage Ruhe gut gebrauchen. "Ich habe etwas in der Wade gespürt, aber morgen sollte es wieder gut sein", sagte der Kapitän und Profi vom FC Chelsea unmittelbar nach dem Spiel. Nach dem Duell mit England am Donnerstag hat Belgien womöglich nur drei Tage Pause bis zum Achtelfinale.

Martínez gab seiner Mannschaft nach dem souveränen 5:2-Sieg über Tunesien einen Tag trainingsfrei. Die um 11:00 Uhr angesetzte Einheit im Teamcamp in Dedowsk entfällt

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige