Anzeige

BVB erkundigt sich nach Celtic-Knipser Dembélé

18.06.2018 12:39
Bald im BVB-Trikot? Celtic-Stürmer Moussa Dembélé
© getty, Catherine Ivill
Bald im BVB-Trikot? Celtic-Stürmer Moussa Dembélé

Nach der enttäuschenden Saison strebt Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund einen Neuaufbau der Offensive an. Ein wichtiger Bestandteil des Umbruchs könnte dabei Moussa Dembélé von Celtic Glasgow sein.

Laut dem französischen Portal "Foot Mercato" haben sich die Verantwortlichen der Borussen bereits mehrfach nach dem Stürmer erkundigt. Demnach steht Dortmund kurz davor, ein erstes Angebot bei Celtic einzureichen. Beim BVB könnte Dembélé Leihspieler Michy Batshuayi beerben, falls dieser zum FC Chelsea zurückkehrt.

Bereits vor knapp einem Jahr hatte "France Football" von dem Dortmunder Interesse an Dembélé berichtet. Der BVB soll damals bereit gewesen sein, bis zu 34 Millionen Euro für den Youngster auf den Tisch zu legen. Doch ein Deal kam nie zustande.

Aktuell soll die Ablösesumme für Dembélé bei 15 bis 20 Millionen Euro liegen. Sein Vertrag bei Celtic läuft noch bis 2020.

>> Die möglichen Transferziele des BVB

Der 21-Jährige war 2016 von Fulham nach Schottland gewechselt. In seiner Premieren-Saison spielte Dembélé groß auf und erzielte bärenstarke 32 Treffer. In der abgelaufenen Spielzeit wurde der Franzose immer wieder von Oberschenkelproblemen zurückgeworfen und kam insgesamt "nur" auf 23 Premiership-Einsätze und acht Tore.

Aufgrund seiner starken ersten Saison bei Celtic wurde Dembélé in der vergangenen Transferperioden immer wieder mit anderen Topklubs in Verbindung gebracht. Der FC Bayern München, Real Madrid und der FC Chelsea sollen ihr Interesse bekundet haben.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige