Anzeige

Deutsches Trio als Video-Referees im Einsatz

15.06.2018 08:45
Felix Zwayer wird am Bildschirm genau hinsehen
© getty, Stuart Franklin
Felix Zwayer wird am Bildschirm genau hinsehen

Das WM-Spiel zwischen Marokko und dem Iran am Freitag in St. Petersburg (17:00 Uhr) steht unter starker deutscher Beobachtung.

Die Unparteiischen Felix Zwayer, Bastian Dankert und Mark Borsch kommen bei der Partie als Video-Assistenten zum Einsatz.

Die Begegnung wird vom Türken Cüneyt Cakir geleitet. Felix Brych und sein Assistent Stefan Lupp warten weiter auf ihren ersten WM-Einsatz.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige