Anzeige

Weg für Diallo zum BVB frei? Mainz findet offenbar Ersatz

13.06.2018 19:01
Moussa Niakhaté (r.) ist U21-Nationalspieler Frankreichs
Moussa Niakhaté (r.) ist U21-Nationalspieler Frankreichs

Fußball-Bundesligist Mainz 05 ist auf der Suche nach Verstärkung für die Verteidigung. Schließlich wird Abwehr-Spezialist Abdou Diallo seit Längerem mit einem Wechsel zu Borussia Dortmund in Verbindung gebracht. Nun könnten die Rheinhessen einen Nachfolger gefunden haben.

Wie die französische "L'Équipe" berichtet, ist Mainz an Moussa Niakhaté vom Ligue-1-Absteiger FC Metz interessiert. Der 22 Jahre alte Verteidiger hat noch einen Vertrag bis 2021. Laut der Sportzeitung könnten die Gespräche mit den Verantwortlichen in Mainz bald aufgenommen werden.

Niakhaté ist französische U21-Nationalspieler und kann sowohl in der Abwehrzentrale als auch auf der linken Seite eingesetzt werden. Bisher absolvierte der 1,90 Meter große Verteidiger 35 Spiele in der Ligue 1.

Sollte Mainz in Niakhaté einen Neuzugang für die kommende Saison gefunden haben, stünde einem Abschied von Abdou Diallo nicht mehr allzu viel im Weg. Borussia Dortmund hat bereits Interesse am 22 Jahre alten Defensivspieler bekundet, bestätigte zuletzt Sportchef Rouven Schröder.

Medienberichten zufolge müsste der BVB allerdings rund 30 Millionen Euro für Diallo in die Hand nehmen. Bisher ist der Revierklub dem Vernehmen nach bereit, 28 Millionen Euro zu überweisen.

Ebenfalls Interesse zeigt französischen Medienberichten zufolge Olympique Lyon. Der Tabellendritte der abgelaufenen Saison ist soll bereits mit dem Spieler in Kontakt getreten sein.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige