Anzeige

Trotz Transferwahn: PSG entgeht UEFA-Strafe

13.06.2018 18:29
Superstar Neymar wechselte für 222 Millionen Euro zu PSG
Superstar Neymar wechselte für 222 Millionen Euro zu PSG

Trotz der wahnwitzigen Ablösesummen für seine Topstars Neymar und Kylian Mbappe und schon zuvor teurer Neuzugänge hat Frankreichs Meister Paris St. Germain nicht gegen die Financial-Fairplay-Regeln der Europäischen Fußball-Union (UEFA) verstoßen.

Diese Bewertung zum Finanzgebaren des Klubs von Weltmeister Julian Draxler gab die UEFA-Kontrollkommission am Mittwoch bekannt.

Entsprechend muss PSG, das im vergangenen Sommer alleine für den brasilianischen Superstar Neymar die Weltrekordablöse von 222 Millionen Euro an den FC Barcelona überwiesen hatte, keine Sanktionen durch den Kontinentalverband wie Auflagen für Spielerverkäufe oder Kaderbegrenzungen mehr befürchten.

Ungeachtet der ergebnislosen Untersuchungen der Pariser Geschäftspraktiken muss sich der im Besitz des Emirats Katar befindliche Klub für das laufende Jahr 2018 einer erneuten Überprüfung seiner Kassenbücher und Konten unterziehen.

Ausschlaggebend für die Einstellung der Untersuchungen der Auswirkungen der millionenschweren Transfers in den drei vergangenen Jahren waren die Bilanzergebnisse von PSG. Trotz ihrer enormen Ausgaben verfehlten die Franzosen die Vorgaben laut UEFA-Angaben nur geringfügig.

Der siebenmalige französische Meister muss allerdings weiter mit Strafen rechnen. Um diesen zu entgehen, muss PSG einem Bericht der Nachrichtenagentur "AP" zufolge bis Ende des Monats zusätzliche Einnahmen in Millionen-Höhe nachweisen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ligue 1 Ligue 1
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Paris Saint-GermainParis Saint-GermainParis SG990032:62627
2Lille OSCLille OSCLille961217:71019
3Olympique LyonOlympique LyonLyon1052316:12417
4Olympique MarseilleOlympique MarseilleMarseille951321:16516
5Montpellier HSCMontpellier HSCMontpellier944112:7516
6AS Saint-ÉtienneAS Saint-ÉtienneSaint-Étienne943211:12-115
7Girondins BordeauxGirondins BordeauxBordeaux942313:11214
8Toulouse FCToulouse FCToulouse934210:12-213
9RC StrasbourgRC StrasbourgRC Strasb.933316:13312
10Angers SCOAngers SCOAngers932411:12-111
11Stade RennesStade RennesRennes932412:14-211
12OGC NizzaOGC NizzaOGC Nizza93247:13-611
13Amiens SCAmiens SCAmiens931511:13-210
14SM CaenSM CaenSM Caen924310:13-310
15Dijon FCODijon FCODijon FCO93159:13-410
16Nîmes OlympiqueNîmes OlympiqueNîmes Olympique1024413:18-510
17Stade ReimsStade ReimsStade Reims92434:9-510
18AS MonacoAS MonacoAS Monaco91359:13-46
19FC NantesFC NantesFC Nantes91358:16-86
20EA GuingampEA GuingampGuingamp91266:18-125
  • Champions League
  • Champions League Quali.
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige