Anzeige

Kommt Schalkes Meyer beim AC Mailand unter?

13.06.2018 15:55
Max Meyer ist auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber
Max Meyer ist auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber

Der Abgang von Max Meyer beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 ist bereits beschlossene Sache. Einzig der neue Arbeitgeber ist aktuell noch offen. Jetzt lockt Italien.

Noch einen Monat ist Meyer offiziell bei den Knappen unter Vertrag. Danach wird der 22-Jährige die Königsblauen ablösefrei verlassen. Wie der italienische Journalist Alfredo Pedullá berichtet, hat jetzt der AC Mailand die Fühler nach dem Strategen ausgestreckt. 

Die Lombarden sind derzeit noch auf der Suche nach einer Verstärkung für die Zentrale. Allerdings weilen Milan-Trainer Gennaro Gattuso und Sportchef Massimiliano Mirabelli bereits in Russland, um bei der WM weitere potenzielle Verpflichtungen zu beobachten. Eine Entscheidung wäre demnach erst nach der Endrunde zu erwarten.

Beim FC Schalke waren die Vertragsverhandlungen mit Meyer zuvor an den Gehaltsvorstellungen des Mittelfeldspielers gescheitert. Eine Offerte über ein jährliches Gehalt in Höhe von 5,5 Millionen Euro hatte der Spieler abgelehnt. Die Rossoneri dürften hingegen in der Lage sein, den Deutschen mit einer fürstlichen Entlohnung zu überzeugen.

In Vertragsverhandlungen mit dem AC Florenz soll Meyer allerdings jüngst ein Jahresgehalt über acht Millionen Euro gefordert haben. Wohl zuviel für den Serie-A-Klub. Auch 1899 Hoffenheim gilt als mögliche Wechsel-Option. In diesem Falle müsste sich der vierfache Nationalspieler aber wahrscheinlich von seinen horrenden Gehaltsvorstellungen lösen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige