Anzeige

Schockdiagnose! Argentiniens Lanzini fällt für WM aus

08.06.2018 20:36
Manuel Lanzini (vorn) hat sich im Training das Kreuzband gerissen
Manuel Lanzini (vorn) hat sich im Training das Kreuzband gerissen

Fußball-Vizeweltmeister Argentinien muss bei der WM auf Offensivspieler Manuel Lanzini verzichten. Der 25-Jährige vom Premier-League-Klub West Ham United zog sich im Training in Barcelona einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu. Das teilte der Verband via Twitter mit.

Lanzini stand beim jüngsten 4:0-Testspielsieg des Teams um Superstar Lionel Messi gegen Haiti in der Startelf und spielte zuletzt auch in den Trainingspartien in der Mannschaft, die am 16. Juni in Moskau zum WM-Auftakt gegen Island beginnen könnte.

Damit fehlt Trainer Jorge Sampaoli ein wichtiger Spieler im offensiven Bereich. Wegen Knieproblemen hatte der Coach bereits Stammkeeper Sergio Romero nicht für die WM in Russland nominiert.

Weitere Möglichkeiten, einen möglichen Ersatz für Lanzini bereits in einem Vorbereitungsspiel zu testen, hat Sampaoli nach aktuellem Stand nicht. Das Testmatch an diesem Samstag in Jerusalem gegen Israel war nach Protesten und Drohungen von Palästinensern abgesagt worden. Eine Alternative wurde bislang nicht bekannt.

>> Tipp: calovo.de bietet dir in Kooperation mit sport.de den kompletten WM-Spielplan kostenlos und ohne Anmeldung direkt für deinen Kalender

Die Argentinier wollten ursprünglich am 10. Juni von Israel nach Russland reisen. Nun treten sie die Reise nach Moskau bereits einen Tag früher an, wie der Verband via Twitter bekanntgab. Das WM-Quartier des zweimaligen Titelträgers liegt im Umland der Hauptstadt in Bronnitsy.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige