Anzeige

Verena Schott schwimmt zu neuem Weltrekord

08.06.2018 13:12
Para-Schwimmerin Schott erzielt eine Weltrekord-Zeit über 200m Rücken
Para-Schwimmerin Schott erzielt eine Weltrekord-Zeit über 200m Rücken

Para-Schwimmerin Verena Schott hat einen Weltrekord aufgestellt. Die Potsdamerin erreichte beim Auftakt der 32. internationalen deutschen Meisterschaften der Menschen mit Behinderung über 200 m Rücken in 3:01,23 Minuten eine neue Bestmarke und sicherte sich außerdem die erste Goldmedaille für Deutschland beim Wettkampf in Berlin.

Zudem schwamm die Silbermedaillengewinnerin der Paralympics 2012 über 100 m Schmetterling deutschen Rekord. Max Gelhaar über 400 m Lagen und Elena Krawzow über 100 m Brust gewannen die Bronzemedaille.

Insgesamt wurden am ersten Tag der Veranstaltung sechs Weltrekorde aufgestellt. Die deutschen Athleten Lara-Marie Schönfeldt (200 m Freistil), Taliso Engel (100 m Brust), Kim Snyder (200 m Rücken und 400m Lagen) und Gina Böttcher (200 m Rücken) schwammen in ihren Disziplinen deutsche Rekorde. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige