Anzeige

Kein Weltcup-Comeback der Skispringer in Liberec

07.06.2018 17:44
Liberec  richtete sein letztes Weltcup-Springen 2009 aus
Liberec richtete sein letztes Weltcup-Springen 2009 aus

Die Rückkehr des Skisprung-Weltcups auf die WM-Schanze im tschechischen Liberec ist erneut geplatzt. Der Ski-Weltverband FIS sagte am Donnerstag die für den 12./13. Januar 2019 vorgesehenen Wettkämpfe aus "organisatorischen Gründen" ab.

Im Februar 2009 hatte Martin Schmitt auf der Großschanze in Liberec WM-Silber gewonnen, seither hat auf der Anlage kein Weltcup-Springen mehr stattgefunden. Schon 2014/15 waren die für Liberec geplanten Wettkämpfe kurzfristig abgesagt worden, weil die erforderliche Fernsehübertragung nicht sichergestellt werden konnte. Damals war Titisee-Neustadt als Ausrichter eingesprungen.

Welcher Ort im kommenden Winter die beiden Weltcup-Wettkämpfe unmittelbar nach der Vierschanzentournee ausrichtet, wird am 10. Juli bekannt gegeben.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aktuelle Wintersport-Events

Damen
Japan
Zao
18.01.2019
HS 102 Einzel
09:30
Herren
Schweiz
Wengen
18.01.2019
Alpine Kombination
10:30
Herren
Frankreich
Chaux-Neuve
18.01.2019
HS 118, 5km
12:00
Damen
Italien
Cortina d´Ampezzo
18.01.2019
Abfahrt (Ersatz für St. Anton)
12:00
Herren
Deutschland
Ruhpolding
18.01.2019
Staffel 4x7,5km
14:30
Anzeige
Anzeige