Anzeige

2002: Saudi-Schreck Klose ebnet den Weg zum Rekord

15.06.2018 08:21
Miroslav Klose erzielte gegen Saudi-Arabien seine ersten drei WM-Tore
© getty, Martin Rose
Miroslav Klose erzielte gegen Saudi-Arabien seine ersten drei WM-Tore

Alle vier Jahre wird bei WM-Endrunden Geschichte geschrieben. Während der Weltmeisterschaft in Russland erinnert sport.de an kuriose Ereignisse und unvergessene Momente. Heute: Als Miroslav Klose den Grundstein für seinen Rekord legte.

In Saudi-Arabien ist der Name Miroslav Klose wahrscheinlich bis heute unvergessen. Denn nicht einmal, nicht zweimal, sondern gleich dreimal netzte der Mittelstürmer im Auftaktspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der WM 2002 in Japan und Südkorea gegen die Wüstenkicker ein. Am Ende fegte Deutschland die überforderten Gegner mit 8:0 vom Platz - was gleichzeitig den bis dato höchsten Sieg bei einem WM-Turnier bedeutete. 

Kurios dabei: Alle drei Buden erzielte "Miro" Klose mit dem Kopf. Den Führungstreffer (20.) sowie das 2:0 (25.) gelang dem Angreifer nach Vorlage von DFB-Führungsspieler Michael Ballack, der selbst für das 3:0 (40.) sorgte. Carsten Jancker, der überraschend von Bundestrainer Rudi Völler zur Nationalmannschaft berufen wurde, markierte vor der Halbzeitpause (45.) den vierten Streich.

Klose eröffnete den Torreigen auch im zweiten Durchgang. Vor seiner Auswechslung köpfte er zum 5:0 (69.). Tore von Thomas Linke (72.), Oliver Bierhoff (84.) und Bernd Schneider (90.) machten das Fußball-Fest aus deutscher Sicht perfekt.

Fünf Mal Klose - Fünf Mal mit dem Kopf

Spätestens die Gala-Vorstellung gegen Saudi-Arabien ließ alle Zweifel über den damals 23-jährigen Klose verstummen. Seine Nominierung rechtfertigte der Stürmer in der Bundesliga-Saison 2001/2002 zwar mit starken 16 Treffern und war damit drittbester deutscher Torjäger im Oberhaus. Seine schüchterne und zurückhaltende Art ließ für viele Fans das enorme Potenzial aber noch nicht vollends erahnen.

>> Du bist auch im WM-Fieber? Dann melde dich jetzt bei Comunio2018, dem Fußball-Manager zur WM, an! Messi, Ronaldo und Neymar in einem Team? Kein Problem! Jetzt mitmachen und Weltmeister werden!

Schließlich blieb der junge Klose trotz seiner überzeugenden Torquote in der Liga stets bescheiden. Auch sein Dreierpack im letzten WM-Test gegen Österreich (6:2) kurz vor dem Turnier in Japan und Südkorea konnte den Stürmer nicht aus der Fassung bringen. Ansprüche, bei der WM als Angreifer gesetzt zu sein, wolle er keineswegs hegen wollen ("So weit würde ich nicht gehen"). Das Turnier sehe er lieber als "eine Erfahrungs-WM".

Bundestrainer Rudi Völler wurde zu diesem Zeitpunkt schon deutlicher und orakelte: "Der Miro hat eine Super-Karriere vor sich." Der ehemalige Weltklasse-Stürmer sollte Recht behalten: Im Dress der deutschen Nationalmannschaft knüpfte Klose schließlich auch nach dem Dreierpack gegen Saudi-Arabien an seine starke Form an.

Auch in den zwei folgenden WM-Gruppenspielen gegen Irland (1:1) und Kamerun (2:0) traf der in Polen geborene Stürmer - selbstredend mit dem Kopf.

Klose ebnet den Weg zum WM-Rekord

Mit der deutschen Nationalmannschaft, zwei Jahre zuvor noch krachend bei der EM in Holland und Belgien als Gruppenletzter gescheitert, setzte der Stürmer einen nicht für möglich geglaubten Lauf fort. Rudi Völlers Einheit erreichte das Finale und scheiterte dort erst an übermächtigen Brasilianern.

Miroslav Klose gewann dennoch die Auszeichnung als zweitbester Schütze des Turniers. Mit seinen fünf Toren in den drei Gruppenspielen musste er sich allein Weltmeister Ronaldo (acht Treffer) geschlagen geben.

>> calovo.de bietet dir in Kooperation mit sport.de den kompletten WM-Spielplan kostenlos und ohne Anmeldung direkt für deinen Kalender

Für den damaligen Kaiserslauterer war die Weltmeisterschaft von 2002 letztlich der Beginn einer langen Erfolgsstory. Zwölf Jahre später kürte sich Miroslav Klose schließlich zum alleinigen WM-Rekordtorschützen. 16 Tore beim wichtigsten Turnier in der Fußball-Welt gelangen bisher keinem anderen Kicker auf dem Planeten.

Gerrit Kleiböhmer

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige