Anzeige
Nächste Sendung auf NITRO und TVNOW

Medien: BVB findet Sokratis-Ersatz in Rom

02.06.2018 11:05
Kostas Manolas soll das Interesse des BVB geweckt haben
© getty, Catherine Ivill
Kostas Manolas soll das Interesse des BVB geweckt haben

Auf der Suche nach einem Ersatz für den wechselwilligen Innenverteidiger Sokratis ist Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund angeblich in Italien fündig geworden. Kostas Manolas vom AS Rom soll es auf die Wunschliste des BVB geschafft haben.

Wie das französische Portal "footmercato" erfahren haben will, haben die Borussen in der jüngsten Vergangenheit bereits Kontakt zum griechischen Innenverteidiger aufgenommen. Beim BVB könnte Manolas die Nachfolge seines Landsmanns Sokratis antreten, dessen Wechsel zum FC Arsenal in den kommenden Tagen offiziell bestätigt werden soll.

Allerdings gibt es mit Blick auf einen möglichen Transfer mehr als nur einen Haken. Da wäre zum einen die Ablöse, die bei vertraglich festgelegten 36 Millionen Euro liegt. Ob die Dortmunder diese Summe stemmen würden, ist zumindest fraglich.

Die zweite Hürde: Mit dem FC Chelsea, Juventus Turin, Olympique Marseille und Olympique Lyon gibt es einige namhafte Mitbewerber im Rennen um den 34-fachen Nationalspieler. Vor allem Chelsea und Juventus könnten dem Innenverteidiger einen Wechsel mit einem Gehalt versüßen, das der BVB ziemlich sicher nicht zahlen würde.

Das dritte Problem: Manolas will Rom gar nicht verlassen. Nach dem Erfolg in der letzten Saison in der Champions League und der erneuten Qualifikation für die Königsklasse fühlte er sich vor allem im Hinblick auf die sportliche Perspektive wohl, berichtet das Portal. Demnach will er seinen Abschied aus der ewigen Stadt nicht erzwingen, sondern in Ruhe abwarten, wie sich die Situation weiter entwickelt.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

28. Spieltag

Spielplan
Tabelle

Torjäger 2020/2021

Anzeige