Anzeige

Sokratis-Wechsel vom BVB auf die Insel fast perfekt

30.05.2018 21:57
Sokratis steht vor einem Wechsel nach England
© getty, Sebastian Widmann
Sokratis steht vor einem Wechsel nach England

Der Wechsel von Innenverteidiger Sokratis vom Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund zum FC Arsenal steht kurz bevor. Die Rahmenbedingungen des Deals stehen mittlerweile.

Wie der "kicker" berichtet, hat sich der griechische Nationalspieler mit dem FC Arsenal auf einen Dreijahresvertrag bis zum Juni 2021 geeinigt. Die Ablöse für den 29-Jährigen, dessen Vertrag beim BVB im Sommer 2019 ausläuft, soll bei rund 17 Millionen Euro liegen. Einzig letzte Details seien in diesem Zusammenhang noch zu klären.

Den obligatorischen Medizincheck wird Sokratis in der kommenden Woche absolvieren, anschließend soll der Deal von beiden Klubs offiziell verkündet werden. 

Nach Pierre Emerick Aubameyang, Henrikh Mkhitaryan (beide FC Arsenal) und Ilkay Gündogan (ManCity) wäre Sokratis der vierte Leistungsträger, den seit Sommer 2016 von den Borussen auf die Insel zieht.
>>> Diashow: die Rekordabgänge des BVB

Diallo weiter heiß gehandelt

Die Suche nach neuen Innenverteidigern geht bei den Schwarz-Gelben derweil unvermindert weiter. Mit Ömer Toprak, Dan-Axel Zagadou und Manuel Akanji stehen Neu-Trainer Lucien Favre aktuell nur drei Profis auf dieser Position zur Verfügung. 

Als möglicher Kandidat wurde zuletzt immer wieder Abdou Diallo vom FSV Mainz genannt. Aus dem Poker um Matthijs de Ligt (Ajax Amsterdam) soll der BVB dagegen ausgestiegen sein. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige