Anzeige

Torres folgt Iniesta und Podolski nach Japan

30.05.2018 18:10
Fernando Torres steht vor einem Wechsel nach Japan
© getty, Matthias Hangst
Fernando Torres steht vor einem Wechsel nach Japan

Der ehemalige spanische Welt- und Europameister Fernando Torres steht offenbar kurz vor einem Wechsel zum japanischen Fußball-Erstligisten Sagan Tosu. Kurioserweise gab die Liga selbst den Wechsel bekannt, obwohl dieser bisher weder vom Stürmer noch von seinem vermeintlich neuen Klub bestätigt wurde.

Durch einen versehentlich veröffentlichten Post auf der eigenen Website hat die japanische J-League den nächsten Ex-Welt-Star in ihren Reihen begrüßt. Am Mittwoch war für kurze Zeit ein Bild von Fernando Torres sowie eine Willkommensbotschaft inklusive Bestätigung des Wechsels des 34-Jährigen zu Sagan Tosu zu sehen - datiert auf den 31. Mai.

Die Liga entschuldigte sich kurz danach für ihren Fauxpas und sprach von einem "administrativen Fehler". Zu diesem Zeitpunkt hatte das Bild in den sozialen Medien aber bereits die Runde gemacht.

Fernando Torres ist nach Lukas Podolski und Andrés Iniesta (beide Vissel Kobe) der dritte große Name, der innerhalb kürzester Zeit den Schritt in die J-League wagt.

In der letzten Saison stand der ehemalige spanische Nationalstürmer bei seinem Heimatklub Atlético Madrid unter Vertrag. Nach insgesamt 688 Pflichtspielen (249 Tore) für Madrid, den FC Liverpool, Chelsea und den AC Milan endet für ihn nun die Zeit in Europa.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
La Liga La Liga
Anzeige

10. Spieltag

Spielplan
Tabelle
Anzeige