Anzeige
powered by Alles zur Formel 1: News, Ergebnisse, Formel 1 Liveticker und mehr zur F1

TV-Quoten Monaco: Saisonrekord für RTL

28.05.2018 13:51
Monaco wurde zum Quotenrenner, aber leider auch zum Langeweiler
Monaco wurde zum Quotenrenner, aber leider auch zum Langeweiler

Monaco zieht eben doch an: RTL durfte sich beim gestrigen Formel-1-Grand-Prix in Monte Carlo über neue Saisonrekorde freuen. Durchschnittlich 5,21 Millionen Zuschauer verfolgten das - zugegeben nicht ganz spektakuläre - Treiben in den Häuserschluchten des Fürstentums. Bislang lag die Bestmarke von Aserbaidschan bei 5,09 Millionen Zuschauern.

35,3 Prozent Marktanteil konnte der Kölner Privatsender bei seiner Übertragung erreichen und damit den Wert des Vorjahres knapp übertreffen, auch wenn die Zahl der Gesamtzuschauer im Vergleich zu 2017 knapp gesunken ist - damals schalteten durchschnittlich 5,23 Millionen Fans ein. Der Bestwert gestern wurde am Ende des Rennens erzielt, als 6,03 Millionen vor den Fernsehern saßen.

Auch der Anteil der werberelevanten Zuschauer (14 bis 59 Jahre) lag mit 32,7 Prozent im zufriedenstellenden Bereich, bei durchschnittlich 2,68 Millionen Fans. Somit hat sich das langsam besser funktionierende F1 TV noch nicht so deutlich auf die Quoten niedergeschlagen. Damit gab es zwar auch in Monaco noch teilweise Probleme, einige Fans konnten die Alternative aber durchaus nutzen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige