Anzeige
Anzeige

Nach fünftem CL-Titel: CR7 deutet Abschied von Real an

26.05.2018 23:23
Cristiano Ronaldo hat zum fünften Mal die Champions League gewonnen
Cristiano Ronaldo hat zum fünften Mal die Champions League gewonnen

Fußball-Weltstar Cristiano Ronaldo hat am Samstagabend unmittelbar nach dem erneuten Champions-League-Sieg seinen Abschied von Real Madrid angedeutet.

"Es war sehr schön, bei Real zu sein", sagte der portugiesische Weltfußballer nach dem 3:1 (0:0) gegen den FC Liverpool in Kiew im Interview mit "beIN Sports": "In den nächsten Tagen werde ich den Fans eine Antwort geben, denn sie waren wirklich immer an meiner Seite."

Ronaldo war 2009 für 94 Millionen Euro Ablöse von Manchester United zum spanischen Rekordmeister gewechselt. Seitdem gewann er mit Real viermal die Champions League, je zweimal Meistertitel und Pokal, dreimal den Weltpokal und 2016 mit Portugal auch die Europameisterschaft.

Zidane und Pérez kontern - Bale legt nach

"Er muss bleiben, er wird bleiben", sagte Zidane mit Blick auf Ronaldo und schob hinterher: "Das ist meine Meinung. Man wird sehen, was passiert."

Doch auch der eingewechselte Doppel-Torschütze Gareth Bale ließ seine Zukunft bei den Königlichen offen. "Ich muss jede Woche spielen. Ich werde mit meinem Berater sprechen und über meine Zukunft nachdenken", sagte der Waliser bei "BT Sport".

Real-Präsident Florentino Pérez blieb indes gelassen und legte den Fokus zunächst auf das gewonnene Spiel: "Die wichtigste Sache ist der Klub, heute feiern wir den dritten Titel in Serie. Cristiano hat einen Vertrag, ich möchte nicht über irgendeinen Spieler spekulieren."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige