Anzeige

Offiziell: Louis Schaub wechselt zum 1. FC Köln

16.05.2018 11:28
Louis Schaub wechselt von Wien nach Köln
© GEPA pictures/ Philipp Brem
Louis Schaub wechselt von Wien nach Köln

Der Fußball-Zweitligist 1. FC Köln treibt die Planungen für die kommende Saison weiter voran. Wie die Rheinländer am Mittwoch bestätigten, wechselt Louis Schaub vom SK Rapid Wien in die Domstadt.

Der deutsche Traditionsklub, der als Tabellenletzter in die 2. Bundesliga abstieg, bezahlt die im Vertrag des 23-jährigen Spielmachers verankerte Ausstiegsklausel in Höhe von 3,5 Millionen Euro und stattet den Nationalspieler mit einem Vertrag bis 2022 aus.

"Rapid ist über ein Jahrzehnt und damit fast die Hälfte meines Lebens meine fußballerische Heimat gewesen und ich werde mich dem Klub immer verbunden fühlen. Ich bin auch sehr dankbar für diese Zeit und hätte mich natürlich lieber mit einem Titel verabschiedet", wird Schaub in einer Aussendung der Grün-Weißen zitiert. "Nichts desto trotz freue ich mich auf meine neue Aufgabe in Köln und bin überzeugt, dass dieser Schritt für mich und mit bald 24 Jahren der richtige ist."

Rapids Sportchef Fredy Bickel bedauert den Abgang: "Natürlich tut uns der Abgang von Louis Schaub leid, denn wir hätten ihn gerne länger bei uns im Klub gehabt. Louis hat sich die Entscheidung auch nicht leicht gemacht und es ist legitim, dass er von seiner vertraglich vereinbarten Möglichkeit nun Gebrauch macht. Er hat in der Vergangenheit schon einige verlockende Angebote aus dem Ausland abgelehnt und für uns mehr als 200 Pflichtspiele bestritten, was für einen jungen Spieler mit seinen Qualitäten und internationalen Auftritten alles andere als selbstverständlich ist", so der Schweizer.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

Anzeige