Anzeige

Cardiff City steigt auf - Einwurf sorgt für Gelächter

06.05.2018 15:56
Cardiff City ist in die Premier League zurückgekehrt
© getty, Ashley Allen
Cardiff City ist in die Premier League zurückgekehrt

Cardiff City kehrt nach vier Jahren in die englische Fußball-Premier-League zurück. Dem FA-Cup-Sieger von 1927 reichte am letzten Spieltag der zweitklassigen Championship ein 0:0 im Heimspiel gegen den FC Reading, um Platz zwei und damit den direkten Aufstieg zu sichern. Als Meister standen bereits die Wolverhampton Wanderers fest.

Ob damit in der kommenden Saison zwei walisische Klubs in Englands Oberhaus spielen, ist offen. Swansea City schwebt in der Premier League noch in Abstiegsgefahr.

Eine ungewöhnliche Szene des Spiels sorgte in den sozialen Medien für Gelächter: Kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit führte ein Akteur der Gäste einen Einwurf mitten auf dem Spielfeld aus. Anstatt die Kugel zur Seienaus-Linie zu tragen, begab sich Chris Gunter an eine Kante, die vom Schatten auf den Rasen geworfen wurde und servierte die Kugel. Die Szene blieb folgenlos.

Den dritten Aufsteiger ermitteln in den Playoffs die Teams auf den Plätzen drei bis sechs: der FC Fulham, Aston Villa, der FC Middlesbrough und Derby County. In die drittklassige League One steigen der FC Barsley, Burton Albion und der FC Sunderland ab.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Premier League Premier League
Anzeige
Anzeige