Anzeige
Anzeige

Englischer Abstiegskandidat will Max Meyer nicht

05.05.2018 11:12
Max Meyer verlässt den FC Schalke 04 im kommenden Sommer
Max Meyer verlässt den FC Schalke 04 im kommenden Sommer

Der ab Sommer vertragslose Mittelfeldspieler Max Meyer vom FC Schalke 04 soll auf der Suche nach einem neuen Klub die erste Absage kassiert haben - von einem englischen Abstiegskandidaten.

Laut "Bild"-Informationen wurde Meyer dem FC Southampton angeboten, seines Zeichens Tabellen-18. der Premier League. Doch die Saints lehnten den ablösefreien Transfer ab.

Womöglich, so spekuliert das Boulevard-Blatt, habe die üppige Handgeldforderung von Meyer die Engländer abgeschreckt. Angeblich will der 22-Jährige für seinen Wechsel rund zehn Millionen Euro kassieren.

Meyers Vertrag auf Schalke läuft am 30. Juni aus. Nachdem sich beide Parteien nicht auf eine Verlängerung einigen konnten (oder wollten), gab es in den letzten Tagen eine wahre Schlammschlacht zwischen den Königsblauen und Meyer-Berater Roger Wittmann.

Der umtriebige Agent hatte laut Aussagen von Schalkes Manager Christian Heidel gegenüber "sky" in den Verhandlungen unter anderem vom "Weltklasse-Spieler" Max Meyer gesprochen, "der in jeder europäischen Spitzenmannschaft Stammspieler sein wird und der aller Voraussicht nach zur Weltmeisterschaft nach Russland fährt".

Immerhin: Europa-League-Finalist Atlético Madrid und dessen unterlegener Halbfinalgegner FC Arsenal sollen weiterhin Interesse an Meyer haben.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige