Heute Live

Bruno Labbadia vor dem Aus? Chaos beim VfL Wolfsburg

02.05.2018 08:47
Bruno Labbadia und der VfL Wolfsburg hoffen auf den Klassenerhalt
© getty, Martin Rose
Bruno Labbadia und der VfL Wolfsburg hoffen auf den Klassenerhalt

Seit gerade einmal neun Bundesligaspielen sitzt Bruno Labbadia auf der Trainerbank des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg. Die Bilanz des 52-Jährigen ist katastrophal. Seine Entlassung steht offenbar kurz bevor.

Neun Spiele, ein Sieg, sechs von möglichen 27 Punkten und der Absturz auf den Relegationsplatz: Schon die nackten Zahlen wirken auf die Fans des VfL Wolfsburg wie ein Horrorfilm. Seit dem Amtsantritt von Bruno Labbadia warten sie vergeblich auf die erhoffte Wende. Hoffnung, dass diese noch kommt, gibt es kaum noch.

Nach den schwachen Auftritten in den letzten Wochen haben offenbar nicht nur die Anhänger der Wölfe den Glauben an Labbadia verloren. Auch innerhalb der Mannschaft und des Klubs soll es große Zweifel am Übungsleiter geben.

"Mit dem Trainer holen wir keinen Punkt mehr"

Laut Informationen der "SportBild" hat Labbadia den Rückhalt bei einem Großteil der Mannschaft nach kürzester Zeit schon wieder verloren. Spätestens nach der Niederlage im "Finale" gegen den Hamburger SV (1:3) haben demnach einige Spieler die Hoffnung auf eine Trendwende unter dem einstigen HSV-Retter endgültig aufgegeben. Unter anderem soll in diesem Zusammenhang der Satz gefallen sein: "Mit dem Trainer holen wir keinen Punkt mehr."

Auch in den Büros der Geschäftsstelle hat Labbadia nach der anhaltenden Negativserie Standing verloren. Erst nach einem halbstündigen Krisengespräch im Anschluss an des HSV-Spiel soll überhaupt klar gewesen sein, dass es mit ihm in die beiden letzten Bundesligaspiele geht.

Wie es nach dem 34. Spieltag mit Labbadia weitergeht, ist hingegen völlig offen. Selbst eine Entlassung vor möglichen Relegationsspielen ist laut "SportBild" "nicht ausgeschlossen". Dass es spätestens im Sommer zu einer vorzeitigen Vertragsauflösung kommt, sei hingegen "wahrscheinlich", schreibt das Blatt. Der Klub tendiere zu einem kompletten Neuanfang.

Bundesliga Bundesliga

Torjäger 2021/2022