Anzeige

Celtic krönt sich mit Derby-Kantersieg zum Meister

29.04.2018 15:01
Tomas Rogic und Mikael Lustig bejubeln die siebte Meisterschaft in Folge
© getty, Ian MacNicol
Tomas Rogic und Mikael Lustig bejubeln die siebte Meisterschaft in Folge

Großes Kino im Paradise! Celtic FC bezwang Sonntag Erzrivale Rangers FC im Old Firm mit 5:0 und steht damit drei Runden vor Schluss des Meister-Playoffs zum siebenten Mal in Folge als schottischer Champion fest.

Die Partie war schon zur Halbzeit gelaufen, nachdem PSG-Leihgabe Odsonne Edouard die "Bhoys" per Doppelpack in Führung geschossen hatte und knapp vor der Pause Eigengewächs James Forrest auf 3:0 erhöhte.

Nach dem 4:0 durch Tom Rogić (47.) hieß es schon "Let's all Do the Huddle!" und die freudetrunkenen Fans hüpften verkehrt zum Spielfeld mit ihren Armen über die Schultern der Nachbarn gelegt. Das 5:0 durch Callum McGregor (53.) sahen die meisten gar nicht.

Celtic ist damit bereits neun Old-Firm-Duelle in Folge unbesiegt. Insgesamt ist es der 49. Die Rangers sind allerdings mit 54 Titeln immer noch Rekordchampion Schottlands. Seit dem Zwangsabstieg der Rangers in die 4. Liga 2012 hatte Celtic national zuletzt quasi keine ernsthaften Gegner mehr.

Der Rekordmeister kehrte 2016 in die Erstklassigkeit zurück und kämpft derzeit noch um die Vizemeisterschaft.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Premiership Premiership
Anzeige
Anzeige