Anzeige
Anzeige

Verhindert CR7-Veto einen Lewy-Wechsel zu Real?

23.04.2018 13:41
Cristiano Ronaldo sol sich gegen einen Transfer von Robert Lewandowski ausgesprochen haben
Cristiano Ronaldo sol sich gegen einen Transfer von Robert Lewandowski ausgesprochen haben

Seit Wochen wird über einen Wechsel von Robert Lewandowski zum spanischen Fußball-Riesen Real Madrid spekuliert, nun könnte ein namhafter Stolperstein das kolportierte Interesse der Königlichen allerdings urplötzlich runterkühlen.

Ausgerechnet Real-Superstar Cristiano Ronaldo soll sich gegen den Kauf eines neuen Stoßstürmers ausgesprochen haben. Wie "Don Balon" berichtet, schielt der 33-jährige Portugiese vielmehr selbst auf die Position im Sturmzentrum. 

Nachdem Karim Benzema in dieser Saison schwächelt, füllt Ronaldo die Rolle des echten Neuners bereits in dieser Spielzeit aus. Mit Erfolg: Bei 31 Einsätzen im Zentrum erzielte er 34 Tore. Als Mittelstürmer kann CR7 seine enorme Abschlussstärke optimal einbringen, kräfteraubende Läufe über die linke Außenbahn sind einer effektiveren Spielweise gewichen. Ein Umstand, der CR7 trotz körperlicher Top-Verfassung im voranschreitenden Fußballer-Alter durchaus entgegenkommen dürfte.

CR7 fürchtet Tor-Raub durch Lewandowski

Dem Bericht zufolge stellt sich Ronaldo zwar nicht grundsätzlich gegen eine Verstärkung für den Real-Sturm, einen Neuzugang à la Lewandowski lehnt der Toptorjäger allerdings ab. Lewandowski würde dem mehrfachen Weltfußballer zuviel Ruhm und Tore rauben, so "Don Balon". 

Während Lewandowksi ob dieser Nachricht nicht amüsiert sein dürfte, wird man die Meldungen bei den Bayern-Verantwortlichen nicht ungern zur Kenntnis nehmen. Uli Hoeneß und Co. sollen ohnehin darauf pochen, dass Lewy seinen Vertrag bis 2021 erfüllt. 

"Die Wette nehme ich gerne an, dass Robert in der nächsten Saison hundertprozentig bei Bayern München spielen wird", äußerte sich Vorstandschef Karl -Heinz Rummenigge Ende März im "kicker". Eine Aussage, die kaum Zweifel zulässt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige