Anzeige

Reus über mögliche WM-Teilnahme: "Da ist kein Druck"

22.04.2018 10:42
Marco Reus war einer der Garanten für den Dortmunder Sieg gegen Bayer Leverkusen
Marco Reus war einer der Garanten für den Dortmunder Sieg gegen Bayer Leverkusen

Mit zwei Treffern im Top-Spiel der Fußball-Bundesliga zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen (4:0) machte Marco Reus am Samstagabend auf sich aufmerksam. Nach der Partie äußerte sich der BVB-Star zu seinen WM-Chancen.

Bundestrainer Joachim Löw, selbst im Signal Iduna Park anwesend, sah gegen die Werkself einen spielfreudigen BVB. Reus glänzte als einer der größten Aktivposten.

"Ich habe immer betont, dass wenn ich meine Leistung bringe, der Bundestrainer weiß, was er an mir hat", sagte der Angreifer nach dem Spiel bei "Sky". Eine mögliche Nominierung wolle der 28-Jährige von diesem Spiel allerdings "nicht abhängig" machen und in den nächsten Spielen weiter Leistung zeigen.

Der Dortmunder, der die Mannschaft gegen Leverkusen als Kapitän aufs Feld führte, feierte erst im Februar sein Comeback im BVB-Dress. Zuvor laborierte Reus an einem Kreuzbandriss, den er sich im DFB-Pokalfinale gegen Eintracht Frankfurt im Mai 2017 zugezogen hatte.

"Für mich ist wichtig, weiter in Rhythmus zu kommen, 90 Minuten zu spielen und meine Leistung abzurufen. Dann wird man sehen. Da ist kein Druck", stellte Reus klar, der in acht Ligaspielen bereits fünf Treffer erzielte.

Matthäus schwärmt von Reus

Gegen Leverkusen klappte beim 29-fachen Nationalspieler allerdings nicht alles. Reus verschoss einen "ganz schwach" geschossenen Elfmeter in der 37. Minute: "Ich wollte danach unbedingt in der zweiten Halbzeit der Mannschaft helfen. Das ist uns ganz gut gelungen."

Unterstützung für eine Berufung in den Kader von Joachim Löw bekam Marco Reus unterdessen von Rekordnationalspieler Lothar Matthäus. "Es ist schön für einen Spieler, wenn der Bundestrainer im Stadion ist und du hast so eine Gala-Vorstellung angeboten. Das ist traumhaft."

Joachim Löw habe die Leistung "natürlich zur Kenntnis" genommen: "Er weiß, was er an Marco Reus hat. Es war eines der besten Spiele, die ich je von ihm gesehen habe", schwärmte Matthäus.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern30224479:295070
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund29206368:363266
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig30187557:233461
4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt29157757:342352
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach30156949:371251
61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim301311665:412450
7Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen301531253:48548
8Werder BremenWerder BremenSV Werder301210852:421046
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg291361047:44345
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf301141540:59-1937
111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05301061437:51-1436
12Hertha BSCHertha BSCHertha BSC29981241:48-735
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg297111139:50-1132
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg30871546:55-931
15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0430761732:52-2027
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart30561927:67-4021
171. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg30391824:56-3218
18Hannover 96Hannover 96Hannover 9629352125:66-4114
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige