Anzeige

Mainz 05 bangt vor "kampfbetontem Spiel" um Quintett

20.04.2018 13:09
Der 1. FSV Mainz 05 will auch in Augsburg punkten
© getty, Alex Grimm
Der 1. FSV Mainz 05 will auch in Augsburg punkten

Der abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 wird im Saisonendspurt weiterhin von großen Personalproblemen geplagt.

Für das Spiel beim FC Augsburg am Sonntag stehen hinter den Einsätzen von Leon Balogun, Kapitän Stefan Bell, Niko Bungert, Karim Onisiwo und Yoshinori Muto noch Fragezeichen. Emil Berggreen wird definitiv ausfallen, sagte Trainer Sandro Schwarz am Freitag: "Bei den anderen habe ich noch Hoffnung."

In Augsburg erwartet der Coach ein "kampfbetontes" Duell. "Der FCA hat eine gute Organisation und Arbeit gegen den Ball, ist zudem stark über die Außen", lobte der 39-Jährige den Gegner und gab anschließend die Marschroute vor: "Wir müssen griffig und aktiv sein, mit Freude und Mut Fußball spielen."

Vor der wichtigen Partie stimmt Schwarz die "Intensität" und die "Gemeinschaft" seines Teams optimistisch. "Niemand hat sich nach dem letzten Sieg abgefeiert", hob der Übungsleiter hervor. Die gesamte Mannschaft sei in der kurzen Trainingswoche nach dem 2:0-Erfolg gegen den SC Freiburg am Montagabend "voll konzentriert gewesen".

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige