Anzeige

FC Köln buhlt um S04-Problem-Profi Avdijaj

19.04.2018 08:16
Donis Avdijaj ist derzeit an Roda Kerkrade verliehen
© Vitesse v Roda JC
Donis Avdijaj ist derzeit an Roda Kerkrade verliehen

Der fast abgestiegene Fußball-Bundesligist 1. FC Köln stellt sich für die neue Saison in der 2. Liga auf. Im Sommer könnte ein einstiger Problem-Spieler des FC Schalke 04 in die Domstadt wechseln.

Wie der "Express" berichtet, wollen sich die Kölner die Dienste von Donis Avdijaj sichern. Der 21-Jährige steht noch bis 2019 bei den Gelsenkirchenern unter Vertrag, ist aber seit der Rückrunde an den niederländischen Erstligisten Roda Kerkrade ausgeliehen. 

In Holland blüht der schon häufiger wegen Undiszipliniertheiten aufgefallene Profi derzeit auf, hat in den letzten vier Ligaspielen zuletzt drei Treffer erzielt. Auf Schalke dürfte der gebürtige Osnabrücker trotz starker Leistungen in der Eredivisie keine Zukunft mehr haben. Coach Domenico Tedesco soll auch 2018/2019 ohne den Offensivmann planen.

Avdijaj, der 2017 wegen Beleidigung eines Polizeibeamten zu 40 Sozialstunden verurteilt worden war, gilt als talentierter Stürmer mit Stärken in der Ballführung, in Eins-gegen-Eins-Situationen und im Torabschluss. Im deutschen Oberhaus zeigte er diese Qualitäten bislang aber noch nicht nachhaltig. Das Schalker Eigengewächs bringt es auf bisher neun Bundesligaspiele, in denen er zwei Tore beisteuerte.

Für die Kölnern könnte der Angreifer eine neue Alternative in der Offensive bedeuten. Vor allem im Falle eines Abgangs von Leonardo Bittencourt besteht beim Tabellenletzten Handlungsbedarf. Kölns Lizenzsportchef Frank Aehlig wollte im "Express" nichts zu dem Gerücht sagen: "Donis zu uns? Das ist natürlich möglich. Aber es bleibt dabei: Wir kommentieren keine Namen."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige