Anzeige

Eberl zieht Saison-Fazit: "Normalität ist nicht sexy"

16.04.2018 21:01
Max Eberl spricht über den Saisonverlauf von Borussia Mönchengladbach
Max Eberl spricht über den Saisonverlauf von Borussia Mönchengladbach

Max Eberl hat auf der Mitgliederversammlung des Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach Trainer Dieter Hecking den Rücken gestärkt. Zudem sang der Sportdirektor ein Loblied auf das Mittelmaß.

"Dieser Mann hat Herzblut für diesen Verein, er gibt alles für Borussia. Ihr möchtet nicht erleben, wie Dieter Hecking nach dem 1:5 in München in der Kabine mit der Mannschaft umgegangen ist. Er war genau so enttäuscht wie Sie", sagte Eberl.

Eberl warb nach der bislang enttäuschenden Rückrunde zudem um Vertrauen in die Arbeit bei der Borussia. "Wir wissen, dass wir uns hinterfragen müssen. Wir wissen, dass wir nicht alles richtig gemacht haben. Aber wir haben alle gesehen, was mit Ruhe und Konstanz zu erreichen ist. Es gibt Baustellen. Und um die zu beheben, benötigen wir etwas Zeit", sagte er.

Nach einer guten Hinrunde sind der Borussia im Jahr 2018 nur drei Siege in 13 Spielen gelungen, nach zwei Champions-League-Teilnahmen in den Spielzeiten 15/16 und 16/17 ist eine Rückkehr in den Europapokal erneut kaum noch möglich.

Vor allem die Zahl der Verletzten machte Hecking zuletzt zu schaffen, allerdings blieben auch mehrere Spieler deutlich hinter ihren Möglichkeiten.

Eberl warb zudem darum, den aktuell achten Tabellenplatz nicht als Misserfolg zu bewerten. "Ich weiß: Normalität ist nicht sexy. Aber Mittelmaß ist mir lieber als Abstiegskampf. Bei der Geschichte von Borussia Mönchengladbach ist Langeweile manchmal gar nicht so schlecht", sagte Eberl, der gleichzeitig betonte: "Aber ganz klar: Auf lange Sicht will ich nicht normal bleiben."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern29214478:294967
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund29206368:363266
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig29177555:223358
4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt29157757:342352
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach29156848:351351
61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim291211660:392147
7Werder BremenWerder BremenSV Werder291210752:411146
8Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen291431251:48345
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg291361047:44345
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf291141439:56-1737
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC29981241:48-735
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0529961434:50-1633
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg297111139:50-1132
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg29771540:55-1528
15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0429761630:47-1727
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart29561827:61-3421
171. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg29391724:54-3018
18Hannover 96Hannover 96Hannover 9629352125:66-4114
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige