Anzeige

Eberl zieht Saison-Fazit: "Normalität ist nicht sexy"

16.04.2018 21:01
Max Eberl spricht über den Saisonverlauf von Borussia Mönchengladbach
Max Eberl spricht über den Saisonverlauf von Borussia Mönchengladbach

Max Eberl hat auf der Mitgliederversammlung des Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach Trainer Dieter Hecking den Rücken gestärkt. Zudem sang der Sportdirektor ein Loblied auf das Mittelmaß.

"Dieser Mann hat Herzblut für diesen Verein, er gibt alles für Borussia. Ihr möchtet nicht erleben, wie Dieter Hecking nach dem 1:5 in München in der Kabine mit der Mannschaft umgegangen ist. Er war genau so enttäuscht wie Sie", sagte Eberl.

Eberl warb nach der bislang enttäuschenden Rückrunde zudem um Vertrauen in die Arbeit bei der Borussia. "Wir wissen, dass wir uns hinterfragen müssen. Wir wissen, dass wir nicht alles richtig gemacht haben. Aber wir haben alle gesehen, was mit Ruhe und Konstanz zu erreichen ist. Es gibt Baustellen. Und um die zu beheben, benötigen wir etwas Zeit", sagte er.

Nach einer guten Hinrunde sind der Borussia im Jahr 2018 nur drei Siege in 13 Spielen gelungen, nach zwei Champions-League-Teilnahmen in den Spielzeiten 15/16 und 16/17 ist eine Rückkehr in den Europapokal erneut kaum noch möglich.

Vor allem die Zahl der Verletzten machte Hecking zuletzt zu schaffen, allerdings blieben auch mehrere Spieler deutlich hinter ihren Möglichkeiten.

Eberl warb zudem darum, den aktuell achten Tabellenplatz nicht als Misserfolg zu bewerten. "Ich weiß: Normalität ist nicht sexy. Aber Mittelmaß ist mir lieber als Abstiegskampf. Bei der Geschichte von Borussia Mönchengladbach ist Langeweile manchmal gar nicht so schlecht", sagte Eberl, der gleichzeitig betonte: "Aber ganz klar: Auf lange Sicht will ich nicht normal bleiben."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund15123041:152639
2Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1593333:161730
3Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern1593332:181430
4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig1584328:141428
5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1582532:181426
61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1565430:21923
7Hertha BSCHertha BSCHertha BSC1565423:22123
8VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1564522:20222
9Werder BremenWerder BremenSV Werder1563625:25021
101. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051554614:19-519
11Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1553721:27-618
12SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1545619:24-517
13FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 041543816:21-515
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1535721:24-314
15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1542911:30-1914
16Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf1533916:32-1612
171. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg1525814:35-2111
18Hannover 96Hannover 96Hannover 961524916:33-1710
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige