Anzeige

Isner zieht ins Finale von Miami ein

30.03.2018 20:46
John Isner setzte sich im Halbfinale überraschend klar gegen Juan Martín del Potro durch.
John Isner setzte sich im Halbfinale überraschend klar gegen Juan Martín del Potro durch.

Der amerikanische Tennisprofi John Isner ist beim Hartplatz-Turnier in Miami in das Endspiel eingezogen und könnte dort auf Deutschlands Nummer eins Alexander Zverev treffen.

Der 32 Jahre alte Isner setzte sich im Halbfinale überraschend klar nach 1:25 Stunden mit 6:1, 7:6 (7:2) gegen den Argentinier Juan Martín del Potro durch. 16 Asse und 39 Gewinnschläge verhalfen Isner zu seinem vierten Final Einzug bei einem 1000er ATP-Masters. Gleichzeitig beendete der US-Star den Siegeszug Del Potro, der vor zwei Wochen im Finale von Miami Roger Federer ausschaltete und seit 15 Spielen auf der Tour ungeschlagen war. Gegen den Aufschlagriesen Isner reichte es für den Argentinier beim Service des Gegners aber in keinem Spiel auch nur für einen einzigen Breakpunkt.

Der 20-jährige Hamburger Zverev gewann am Donnerstag sein Viertelfinal-Match gegen den Kroaten Borna Ćorić. Im Halbfinale des mit knapp acht Millionen Dollar dotieren Turniers im US-Bundesstaat Florida trifft der Weltranglisten-Fünfte in der Nacht zum Samstag (MESZ) auf den Spanier Pablo Carreño Busta.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige