Anzeige

Van Gerwen baut Führung in Darts Premier League aus

22.03.2018 22:55
Michael van Gerwen war nicht zu bremsen
© getty, Justin Setterfield
Michael van Gerwen war nicht zu bremsen

Michael van Gerwen hat auf beeindruckende Art seine Führung in der Darts Premier League weiter ausgebaut. Am Donnerstagabend besiegte er im Topspiel des Abends Michael Smith mit 7:2.

Die Nummer 1 der Welt zeigte in Glasgow dabei seine ganze Stärke, nachdem Smith zunächst mit zwei Legs in Führung gegangen war. MvG holte sich danach aber die geforderten sieben Legs - in Serie. Dabei checkte er dreimal mit einem Highfinish aus, sodass dem Tabellenzweiten Smith nur noch die Rolle des Gratulanten blieb.

Der niederländische Superstar bleibt damit an der Spitze der Premier League und bejubelte seinen sechsten Sieg im siebten Match lautstark.

Weltmeister Rob Cross legte im letzten Duell des Abends ebenfalls einen Sieg nach. Gegen den Waliser Gerwyn Price ließ sich Cross nicht aus der Ruhe bringen und dominierte die Partie von Beginn an. Über eine 2:1-Führung setzte sich der 27-Jährige auf 4:1 und letztlich 7:1 ab. Der Überraschungs-Weltmeister bleibt MvG damit dicht auf den Fersen. Eine Doppelquote von 67 Prozent war ebenso überzeugend aus Cross-Sicht wie sein 143er-Highfinish in der Mitte des Matches.

Van Barneveld deklassiert Wright

Ein weiterer Gewinner des Abends war der Schotte Gary Anderson. Durch einen verdienten 7:4-Erfolg gegen Simon Whitlock schob sich der zweimalige Weltmeister am Australier vorbei. Anderson spielte zwar den niedrigeren Average als Whitlock, überzeugte aber mit einer Doppelquote von über 53 Prozent.

Im schillernden Duell zwischen Peter Wright und Raymond van Barnefeld behielt der Altmeister aus den Niederlanden klar die Oberhand. Barney machte mit Snakebite Wright kurzen Prozess und siegte mit 7:1. Der Schotte enttäuschte mit einem 88er-Average und fing sich die dritte 1:7-Klatsche in Folge.

Das erste Duell des Abends hatte Daryl Gurney mit 7:3 gegen den Österreicher Mensur Suljovic gewonnen.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige