Anzeige

33 Millionen! BVB macht ernst bei Sturm-Talent

18.03.2018 12:30
Offenbar kein Schnäppchen für den BVB: Lautaro Martínez
Offenbar kein Schnäppchen für den BVB: Lautaro Martínez

Borussia Dortmund ist auf der Suche nach einem Nachfolger für Michy Batshuayi offenbar in Argentinien fündig geworden. Sturm-Talent Lautaro Martínez von Racing Club de Avellaneda könnte im Sommer zum BVB wechseln - für eine Rekordablöse?

Der 20-Jährige wurde bereits im Winter bei den Schwarz-Gelben gehandelt. Nun macht der Revierklub offenbar ernst: Wie der TV-Sender "TyC Sports" berichtet, ist der BVB bereit, umgerechnet 33 Millionen Euro in die Dienste des Youngsters zu investieren.

Anfang Dezember 2017 hatten die "Ruhrnachrichten" noch von einer Ausstiegsklausel in Höhe von lediglich neun Millionen Euro berichtet. Diese soll sich durch eine zwischenzeitliche Vertragsanpassung deutlich erhöht haben. In der laufenden Saison war Martínez in 14 Pflichtspielen zwölf Mal erfolgreich.

Zuletzt galt ein Wechsel des U20-Nationalspielers zum italienischen Traditionsverein Inter Mailand als beschlossene Sache. Immer wieder war von einem Vorvertrag bei den Nerazzurri die Rede.

Berater Rolando Zárate befeuerte die Gerüchte: "Martínez wird für eine Ablöse von 30 Millionen Dollar zu Inter wechseln. Der Deal ist zu 99 Prozent durch." Folgt nun die Kehrtwende zugunsten der Dortmunder?

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern30224479:295070
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund30216372:363669
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig30187557:233461
4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt29157757:342352
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach30156949:371251
61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim301311665:412450
7Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen301531253:48548
8Werder BremenWerder BremenSV Werder301210852:421046
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg291361047:44345
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf301141540:59-1937
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC30991241:48-736
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05301061437:51-1436
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg307111239:54-1532
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg30871546:55-931
15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0430761732:52-2027
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart30561927:67-4021
171. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg30391824:56-3218
18Hannover 96Hannover 96Hannover 9630362125:66-4115
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige