Anzeige

33 Millionen! BVB macht ernst bei Sturm-Talent

18.03.2018 12:30
Offenbar kein Schnäppchen für den BVB: Lautaro Martínez
© getty, Agustin Marcarian
Offenbar kein Schnäppchen für den BVB: Lautaro Martínez

Borussia Dortmund ist auf der Suche nach einem Nachfolger für Michy Batshuayi offenbar in Argentinien fündig geworden. Sturm-Talent Lautaro Martínez von Racing Club de Avellaneda könnte im Sommer zum BVB wechseln - für eine Rekordablöse?

Der 20-Jährige wurde bereits im Winter bei den Schwarz-Gelben gehandelt. Nun macht der Revierklub offenbar ernst: Wie der TV-Sender "TyC Sports" berichtet, ist der BVB bereit, umgerechnet 33 Millionen Euro in die Dienste des Youngsters zu investieren.

Anfang Dezember 2017 hatten die "Ruhrnachrichten" noch von einer Ausstiegsklausel in Höhe von lediglich neun Millionen Euro berichtet. Diese soll sich durch eine zwischenzeitliche Vertragsanpassung deutlich erhöht haben. In der laufenden Saison war Martínez in 14 Pflichtspielen zwölf Mal erfolgreich.

Zuletzt galt ein Wechsel des U20-Nationalspielers zum italienischen Traditionsverein Inter Mailand als beschlossene Sache. Immer wieder war von einem Vorvertrag bei den Nerazzurri die Rede.

Berater Rolando Zárate befeuerte die Gerüchte: "Martínez wird für eine Ablöse von 30 Millionen Dollar zu Inter wechseln. Der Deal ist zu 99 Prozent durch." Folgt nun die Kehrtwende zugunsten der Dortmunder?

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige