Anzeige

Nächster S04-Star vor Abschied - Interesse an Marin?

14.03.2018 08:25
Verlässt Matija Nastajic (r.) den FC Schalke?
Verlässt Matija Nastajic (r.) den FC Schalke?

Nach vier Ligasiegen in Folge ist der FC Schalke 04 auf Platz zwei der Fußball-Bundesliga gestürmt, die Qualifikation für die kommende Champions-League-Saison nimmt immer konkretere Formen an. Das Team, das die Königsblauen dann in der Eliteklasse vertritt, dürfte sich allerdings maßgeblich vom aktuellen unterscheiden.

Der Wechsel von Leistungsträger Leon Goretzka zum FC Bayern München ist bereits in trockenen Tüchern, vieles deutet daraufhin, dass Eigengewächs Max Meyer den Klub im Sommer ebenfalls ablösefrei verlässt. Laut "Sport Bild" liebäugelt nun eine weitere Stütze der Knappen mit einem Abschied. Besonders bitter: Dem FC Schalke wären aufgrund einer Ausstiegsklausel erneut die Hände gebunden. 

Laut dem Fachmagazin zieht Matija Nastasic einen Abschied in Richtung Premier League in Betracht. Der Serbe, dessen Vertrag im Sommer 2019 endet, kann S04 nach der Saison demnach für zehn Millionen verlassen.

Ein Fragezeichen steht auch hinter der Schalke-Zukunft von Thilo Kehrer. Der Youngster ist wie Nastasic ebenfalls nur noch bis 2019 an den Revierklub gebunden. Verhandlungen um eine vorzeitige Verlängerung des Arbeitspapieres sollen sich schwierig gestalten.

Heidel jagt Schnäppchen-Trio

Laut "Sport Bild" sind Nabil Bentaleb (kam 2016 für 19 Millionen Euro von Tottenham) und Yevhen Konoplyanka (wurde 2017 für 12,5 Millionen Euro fest vom FC Sevilla verpflichtet) zudem unzufrieden mit ihren Einsatzzeiten. Ein Wechsel scheint nicht ausgeschlossen. Das Blatt nennt aber auch die Spieler, mit denen Schalke-Manager Christian Heidel die zu erwartenden Lücken füllen will.

Vom HSV soll Flügelstürmer Nicolai Müller kommen. Den 30-Jährigen, der im Sommer ablösefrei ist, holte Heidel bereits 2011 aus Fürth zum FSV Mainz 05. Ebenfalls 30, ebenfalls ablösefrei ist das zweite Objekt der Begierde: Werder Bremens Zlatko Junuzovic.

Eine Ablöse zahlen, aber überschaubar tief in die Tasche greifen, müssten die Schalker hingegen für Marko Marin. Der Ex-Nationalspieler, der aktuell sein Geld in Griechenland bei Olympiakos Piräus verdient, könnte allerdings für fünf Millionen zum FC Schalke wechseln.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund18143145:182745
2Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern18123339:192039
3Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach18113437:181936
4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig1894531:181331
5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1893637:241330
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1784527:22528
71899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1867533:26725
8Werder BremenWerder BremenSV Werder1874729:29025
9Hertha BSCHertha BSCHertha BSC1766526:27-124
10Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1873826:30-424
111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051866620:24-424
12SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1856722:28-621
13Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf1863921:34-1321
14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 041753920:24-418
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1836926:31-515
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart18421214:38-2414
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9618251117:36-1911
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg17251014:38-2411
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige